eCommerce Anzeige
/ Shopsoftware / Shopping.de mit pixi* Backend für optimale Versandprozesse

Shopping.de mit pixi* Backend für optimale Versandprozesse

Redaktion an 5. März 2015 - 17:05 in Shopsoftware
Shopping.de mit pixi* Backend für optimale Versandprozesse

Shopping.de mit pixi* Backend für optimale Versandprozesse

Die Shopping.de GmbH bietet ihren Kunden seit sechs Jahren jeden Tag neue Einkaufswelten in thematisch abgestimmten Shopping-Events. Um die tägliche Versandarbeit durch automatisierte und standardisierte Abläufe zu beschleunigen, entschied sich Shopping.de für den Wechsel auf die Versandhandelssoftware pixi*. Neben dem Zeitvorteil waren auch die einfache Anbindung von weiteren Systemen an das neue E-Commerce-Backend sowie der bidirektionale Datenaustausch aller Transaktionen wichtige Kriterien.

Das Portal Shopping.de ist ein eventbasiertes Vertriebsmodell, das seinen Kunden täglich wechselnde und stark reduzierte Angebote aus den Bereichen Lifestyle und Fashion bietet. Nach einer erfolgreichen Wachstumsphase wurde der Wechsel zu einem performanten Fundament nötig, das die weitere Entwicklung unterstützt und die gesamte Versandabwicklung optimiert. So kann Shopping.de Kundenbestellungen aus dem Magento Shop nun automatisch übernehmen, weiterverarbeiten und flexibel anpassen. Shopping.de hat damit sowohl einen transparenten Überblick über den Auftragsstatus jedes Kunden als auch über Bestände und Lagerbewegungen.

Gerade durch das Vertriebsmodell mit Verkaufsaktionen, bei denen der Versand in der Regel erst nach dem Ende der Aktionen beginnt, ist ein zuverlässiger Versand zum Stichtag sehr wichtig. Für eine schnellere Kommissionierung sorgt bei Shopping.de nun ein neues Lagerlayout, das sowohl routenoptimiert als auch nach dem Prinzip der Chaotischen Lagerhaltung aufgebaut wurde.

Da ein Großteil der Bestellungen ausschließlich einen Artikel beinhaltet, hat Shopping.de mit der Umstellung auf pixi* auch die Kommissioniermethode „1-Scan-ShippingTM“ neu eingeführt. Vorteil: Alle Ein-Artikel-Bestellungen können zusammen aus dem Lager gepickt und im anschließenden Versandprozess mit nur einem einzigen Scan-Vorgang vollständig verarbeitet werden. Alle für die Bestellabwicklung notwendigen Hintergrundprozesse, wie das Erstellen und Drucken der Rechnung und der Versand der Status-E-Mails an den Kunden, werden vom Zeitpunkt des Scannens vollständig automatisch angestoßen. Dazu Askold Beyer, technischer E-Commerce Leiter bei Shopping.de: „Der neue 1-Scan-ShippingTM Prozess bringt uns eine enorme Zeitersparnis und sorgt zusätzlich für eine hohe Zuverlässigkeit in der Abwicklung.“

Um sämtliche Verkaufsevents zielgerichteter auswerten zu können, hat Shopping.de mit pixi nun die Möglichkeit die Verkäufe anhand unterschiedlicher Kriterien (Verkäufer, Marke) zu analysieren. Die Verbindung zu den anderen Systemen der Shopping.de-Infrastruktur schafft pixi* entweder, wie im Falle des Magento Shops, durch eine direkte Schnittstelle oder durch die pixi* API mit der alle weiteren Systeme angebunden sind. In Zukunft sollen hier weitere Verkaufskanäle dazukommen.

pixi* ist bei Shopping.de seit einem halben Jahr im Einsatz. Askold Beyer resümiert: „Das Ziel unserer Systemumstellung war es, uns so umzustrukturieren, dass Arbeitsabläufe durchgängiger, transparenter und schneller werden und unsere Bestände stimmen und das haben wir erreicht.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This