eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Shopsoftware / pixi* Software bringt mit neuer Version „AVA“ Erweiterungen für den B2C- und B2B- E-Commerce

pixi* Software bringt mit neuer Version „AVA“ Erweiterungen für den B2C- und B2B- E-Commerce

Redaktion an 11. September 2014 - 14:52 in Shopsoftware
MHD & Chargenmanagement mit pixi

Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargeninformationen für Lebens-, Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik oder auch Tiernahrung sind nun komplett per Barcodeunterstützung handelbar.

In ihre neue Version „pixi* AVA“ haben die Hersteller der E-Commerce-Versandhandelssoftware sehr viel Kundenfeedback einfließen lassen. Es wurden zusätzliche Funktionen für den Einkauf und die Stammdatenbearbeitung integriert sowie Usability und Performance optimiert. Mit der Finalisierung der Mindesthaltbarkeits- (MHD) und Chargenverwaltung ist pixi* nun bereit für die Bereiche E-Food und alle Branchen in denen eine spezielle Kennzeichnung erforderlich ist. Mit dem neuen Angebotsmanagement-Modul lassen sich im B2C- sowie B2B-Geschäft weitere Vertriebskanäle eröffnen. Auf der dmexco am Stand B063 (Halle 6.1) können sich Messebesucher pixi* AVA erstmals live ansehen.

Zu den Highlights von „pixi* AVA“ zählen neue Funktionen im Einkauf für automatisch erzeugte Bestellvorschläge, die dem Anwender eine noch spezifischere Warendisposition ermöglichen. Die in Profilen wiederverwendbaren Bestellvorschläge für Lieferantenbestellungen ermöglichen Einkäufern die Disposition nach individuellen Artikel-Attributen z.B. nach Warengruppen, ABC-Klassifizierung oder nach Saisonartikeln. Mit der Funktion der Massenbearbeitung von Artikeldaten lassen sich komplexe Anpassungen von vielen Artikeldaten in pixi* direkt oder optional per Excel vornehmen. So können sich Änderungen an Artikeleigenschaften wie Verpackungseinheiten, Melde- und Sollbestand oder Artikelstatus sowie komplexe Dispositionsalgorithmen durchführen und parallel bei mehreren Artikeln in einem Durchgang aktualisieren.

Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargeninformationen für Lebens-, Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik oder auch Tiernahrung sind nun komplett per Barcodeunterstützung handelbar. Weiterhin lassen sich Artikel mit nächstliegendem Mindesthaltbarkeitsdatum systemgestützt zuerst versenden. Für Rückrufaktionen bzw. zum Identifizieren von bestimmten Chargen stehen Berichte und Suchfunktionen zur Verfügung. Das komplett neue Angebotsmanagement-Modul ermöglicht die Erstellung von individuellen Angeboten für End- oder Geschäftskunden (B2C, B2B).

Neu im pixi* Apps Marketplace ist die DHL-Feedback-App, die den Status aller DHL-Sendungen im pixi* Kundenservice zur Verfügung stellt und den automatischen Versand von E-Mails zum Sendungsstatus, wie etwa, dass ein Paket beim Nachbarn angegeben wurde, ermöglicht. Ein umfangreiches Design- und Usability-Update inklusive Plattformwechsel kam auch dem pixi* Online-Handbuch „www.pixipedia.de“ zugute. Hier finden Anwender alle Informationen, die sie für Ihre tägliche Arbeit mit pixi* benötigen: Grundlagenwissen, Video-Tutorials zur Konfiguration und FAQs finden User ab jetzt noch schneller, durch eine verbesserte Suche und eine einfachere Benutzerführung.

Auf der dmexco in Köln, der Leitmesse für die digitale Wirtschaft, informiert die pixi* Software GmbH am 10. und 11. September 2014 zusätzlich zum neuen Release gemeinsam mit dem Standpartner payolution GmbH über die pixi* payolution App für Rechnungskauf und Ratenzahlung.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This