eCommerce Anzeige
/ Shopsoftware / CosmoShop 11 steht ganz im Zeichen von Mobile Commerce

CosmoShop 11 steht ganz im Zeichen von Mobile Commerce

Redaktion an 1. Juni 2015 - 11:53 in Shopsoftware
CosmoShop präsentiert die 11: Major Release steht ganz im Zeichen von Mobile Commerce

CosmoShop präsentiert die 11: Major Release steht ganz im Zeichen von Mobile Commerce

CosmoShop, Shopsoftware-Hersteller und eBusiness-Agentur, präsentiert die neueste Version der gleichnamigen Shopsoftware. Version 11 konzentriert sich voll auf das mobile Shopping-Erlebnis. Dafür kommt CosmoShop 11 im responsive Design, das Onlineshops auf jedem Endgerät, ob mobil oder stationär, dynamisch anpasst und immer optimal aussehen lässt.

M-Commerce, mobile Shopping, Kauf per Touchscreen

Der Mensch ist immer mehr in Bewegung. Online eingekauft wird aber dennoch oft zu Hause: der bevorzugte Ort für Onlineshopping ist daheim. Dann aber gerne über sein Smartphone oder Tablet, auf dem Sofa oder im Garten. Wo auch immer den Kunden mobiles Stöbern interessiert, Onlineshops, die auf diesen Trend eingestellt sind, verkaufen besser. CosmoShop 11 gibt die Antwort auf diesen Trend und hat den Design-Fokus auf „responsive“ gelegt: Firmenlogo, Balken und Hintergründe des bestehenden CI passen sich dynamisch der jeweiligen Bildschirmauflösung von Desktop, Smartphone oder Tablet an – das Handling bleibt komfortabel, da die Menüführung für das jeweilige Display adaptiert wird – ein klassischer Fall von „form follows function“.

Shopping-Umsätze werden heute mobil gemacht. Der Wandel vom Katalogblättern zum Smartphone-Wischen ging rasant und ist immer noch in Bewegung. CosmoShop 11 rüstet Onlineshops auch für die mobilen Anforderungen, die Google an Webshopbetreiber stellt und verbessert damit die Ergebnisse bei mobilen Suchanfragen. Die neueste CosmoShop-Version bringt die besten Voraussetzungen mit, damit Kunden von innovativen, mobilen Webseiten eines Onlineshops und Shopbetreiber vom Einkauf per Touchscreen profitieren können.

Backend mit Durchblick: die neue Administration

CosmoShop 11 hat sich nicht nur nach außen schick gemacht. Dank des völlig überarbeiteten und neu gestalteten Administrationsbereichs finden IT-Verantwortliche ein aufgeräumtes Backend. Die Menüführung ist übersichtlicher und detailreicher geworden und erleichtert die Management-Arbeit im Onlineshop. Für eine bessere Performance sorgt die neue Caching-Funktion im Shop, die häufig verwendete Elemente zwischenspeichert.

CosmoShop 11 wartet zudem mit vielen weiteren Neuerungen auf:

  • 301-Zusatzdomain, eigene Domains und Subdomains je Sprache: Ein Volltext-Eingabefeld erlaubt zusätzlich hinterlegbare 301-Domainweiterleitungen je Sprache. Damit können z.B. alte, bestehende URLs auf neue Seiten geleitet werden (Landingpages etc.)
  • Rich Snippets – mit strukturierten Daten zu besseren Google-Ergebnissen: Mit Rich Snippets kann der Shopbetreiber das Google-Suchergebnis-Listing um Sternchen-Ergebnisse erweitern. Grundlage hierfür sind standardmäßig die CosmoShop-eigenen Bewertungen. Auf Wunsch setzt CosmoShop auch Bewertungen anderer Quellen (eKomi, TrustedShops, etc.) um. Suchergebnisse mit Bewertungen werden in Google eher angeklickt als solche ohne Sternchen.
  • Open Graph Protokoll einbinden: Dank der Integration des Open Graph Protokolls erreicht der Shopbetreiber eine verbesserte Linkdarstellung bei Facebook. Beim Posten von Links werden somit auch weitere Inhalte und ein Bild mitgeliefert.
  • Erweiterung Pay by Amazon – Umrüstung von APA auf LPA möglich: Die Amazon LPA-Schnittstelle erweitert die Amazon APA-Schnittstelle um die Login-Funktionalität. Zusätzlich verwendet die LPA im Gegensatz zur APA responsive Widgets, d.h. für das neue Responsive Design wird die LPA empfohlen. Seitens Amazon kann dasselbe Händler-Konto weiter verwendet werden, einzige Voraussetzung ist die Freischaltung der Login-Funktionalität. Im Shop wird dann der LPA-Plugin statt des APA-Plugins verwendet, das einige zusätzliche Features bereitstellt, darunter auch eine Transaktionsübersicht aller Amazon-Bestellungen.
  • „Hreflang“ Tag in Sprachumschaltung: Für sprachrelevante Links steht künftig der sogenannte „hreflang“-Tag bereit, der ab sofort nach Google-Vorgabe automatisch integriert ist. Dieser übergibt die Information der jeweiligen Sprache an Google und sorgt somit für eine bessere Indexierung aus SEO-Gesichtspunkten.

„Mit dem Major Release haben wir nun den längst überfälligen technologischen Anschluss geschaffen und bieten mit dem neuen, top-modernen Design den Shopbetreibern einen wesentlichen Mehrwert“, erläutert Silvan Dolezalek, Geschäftsführer der CosmoShop GmbH. Die Nachfrage ist bereits nach wenigen Tagen überwältigend, viele Shops sollen bereits migriert werden. Und mit dem zusätzlich eingeführten Redesign der Administrationsoberfläche steigt die Produktivität. Somit werden wir auch dem optischen Anspruch der Branche gerecht“, so Dolezalek.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This