eCommerce Anzeige
/ Software & App's / Neues Integrationsmodul verbindet FirstSpirit mit Pixelboxx

Neues Integrationsmodul verbindet FirstSpirit mit Pixelboxx

Redaktion an 23. Juni 2015 - 11:11 in Software & App's
Pixelboxx Connector

Integrationsmodul verbindet FirstSpirit mit Pixelboxx

Die adesso AG hat mit dem Pixelboxx Connector ein Modul zur Integration des Digital-Asset-Management-Systems Pixelboxx in das Content-Management-System FirstSpirit entwickelt. Unternehmen optimieren damit ihre Redaktionsprozesse und sorgen für sichere Abläufe. Das neue Integrationsmodul für FirstSpirit ist ab sofort verfügbar und wurde von e-Spirit, dem Anbieter des Content-Management-Systems, in den Marketplace aufgenommen.

Der Pixelboxx Connector von adesso verbindet eines der führenden Digital-Asset-Management (DAM)- mit einem der führenden Content-Management-Systeme (CMS). In Pixelboxx verwalten Unternehmen sämtliche digitale Assets wie Fotos, Grafiken oder Videos zentral und stellen sie für die unterschiedlichsten Kommunikationskanäle bereit; mit FirstSpirit erstellen sie ihren Webseiten-Content, bearbeiten und veröffentlichen ihn. Durch die nahtlose Integration der beiden Lösungen profitieren Unternehmen nun von durchgängigen Redaktionsprozessen ohne Systembrüche. Der Wegfall manueller Eingriffe reduziert die Aufwände, senkt die Kosten und sorgt für sichere Abläufe.

Die Funktionen und Inhalte von Pixelboxx stehen Benutzern via Single-Sign-on direkt in der Redaktionsoberfläche von FirstSpirit zur Verfügung. So können sie beispielsweise bei der Generierung von Medien Wasserzeichen einbinden oder unterschiedliche Auflösungen erzeugen. Medien aus dem DAM lassen sich direkt über das CMS importieren, anschließend stehen sie in beiden Systemen zur Verfügung. Die Nutzung von Medien wird über Verwendungsnachweise in Pixelboxx registriert und in den Bearbeitungsprozessen berücksichtigt. So besteht keine Gefahr, dass über FirstSpirit publizierte Medien in Pixelboxx gelöscht werden.

Änderungen an Medien tauscht die bidirektionale Verbindung automatisch zwischen den Systemen aus. Nach der Bearbeitung von Bildern in Pixelboxx werden in FirstSpirit automatisch die Vorschaubilder ausgetauscht, veränderte Berechtigungen eingerichtet und die Metadaten aktualisiert. Nach dem Löschen von Medien in Pixelboxx sind diese auch in FirstSpirit nicht mehr verfügbar. Mit konfigurierbaren Workflows können sich die Redakteure automatisch über wichtige Ereignisse informieren lassen. Wird etwa ein Bild gelöscht oder läuft seine Nutzungslizenz demnächst aus, können sie sofort reagieren und die betreffenden Bilder in ihren Seiten ersetzen.

„Mit Pixelboxx Connect vereinen wir das Beste aus zwei Welten“, sagt Dr. Frank Lindert, Leiter Solution Center Content Management bei adesso. „Indem wir die Stärken von Content Management und Digital Asset Management kombinieren, können Unternehmen Kosten und Arbeitsaufwände deutlich senken sowie eine hohe Qualität sichern.“

„Bilder und Videos sind ein wesentlicher Bestandteil in Onlinemedien. Nur wenn sie optimal präsentiert werden, kommt das, was sie ausdrücken wollen, voll zur Geltung“, so Dagmar Kröplin, Geschäftsführerin von Pixelboxx. „Deshalb ist es nur logisch, die beiden Lösungen mit einer leistungsfähigen Schnittstelle zu verbinden, die eine noch effektivere Nutzung der beiden Systeme erlaubt. Genau so eine Schnittstelle hat adesso nun mit dem Pixelboxx Connector geschaffen.“

adesso ist Preferred und Technology Partner von e-Spirit. Der IT-Dienstleister hat mit einem Social-Networking-Modul und einem Workflow Framework bereits weitere FirstSpirit-Lösungen entwickelt.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This