eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Mobile & Handy / Startup-Unternehmen 8boxes aus Regensburg schließt Series-A-Phase erfolgreich ab

Startup-Unternehmen 8boxes aus Regensburg schließt Series-A-Phase erfolgreich ab

Redaktion an 7. Oktober 2014 - 13:47 in Mobile & Handy
Startup-Unternehmen 8boxes aus Regensburg schließt Series-A-Phase erfolgreich ab und sichert sich Know-how der Gruppe Nymphenburg und der acardo group AG.

Startup-Unternehmen 8boxes aus Regensburg schließt Series-A-Phase erfolgreich ab und sichert sich Know-how der Gruppe Nymphenburg und der acardo group AG.

Das Regensburger Startup 8boxes hat eine Loyalty-App entwickelt, die nicht auf das Sammeln von Punkten, sondern auf ein modifiziertes Cashback-System setzt und damit Kunden einen unkomplizierten und direkten Mehrwert bietet. Die Series-A-Phase haben die Regensburger bereits erfolgreich abgeschlossen. Nachdem die Gründungsgesellschafter einen hohen sechsstelligen Betrag in den Testmarkt investiert haben, holt das Unternehmen nun weitere finanzstarke Investoren an Bord. Der Großteil des Geldes fließt in die Vorbereitung des nationalen Rollouts. Im Zuge dessen sichert sich 8boxes außerdem das Know-how zweier wichtiger Geschäftspartner – das der Dortmunder acardo group AG, IT-Spezialist für Couponing und Kassensystemanbindung, und das der renommierten Gruppe Nymphenburg aus München. Letztere begleitet als Beratungs- und Marktforschungsunternehmen führende internationale Markenartikel-Hersteller und Handelsunternehmen von der Marken-Positionierung bis zum Point-of-Sale (POS).

„Die Expertise der Gruppe Nymphenburg im Bereich Neuromarketing und POS-Forschung ist für 8boxes von Vorteil, da wir dank Consumer und Shopper Insights unsere Loyalty-App passgenau auf die Zielgruppe feinjustieren können“, erläutert Tobias Cvijic, Gründer und Geschäftsführer von 8boxes.

Das Prinzip ist einfach: Nutzer der 8boxes-App müssen sich nach dem Download lediglich mit ihrer Postleitzahl registrieren. Das Unternehmen trägt damit der immer lauteren Kritik am Sammeln und Speichern von persönlichen Daten Rechnung. Bei jedem Einkauf wird dem User in Echtzeit ein definierter Prozentsatz des Umsatzes in der App gutgeschrieben. Dieses Guthaben wird beim nächsten Mal direkt an der Kasse verrechnet. So fördert die 8boxes-App die Bindung an den Händler und bietet eine zeitgemäße technische Umsetzung, die auf eine Smartphone-affine, junge Zielgruppe zugeschnitten ist und Branchenriesen wie Payback und Deutschlandcard Konkurrenz machen will.

„Das innovative und zielgruppenspezifische Konzept von 8boxes hat das Potential dazu und kommt genau zur richtigen Zeit“, bestätigt Bernd Werner, Vorstand der Gruppe Nymphenburg, das Konzept.

acardo group AG sichert Anbindung an Kassensysteme

Für die Anbindung an die Kassensysteme der Handelspartner und das digitale Couponing konnte 8boxes den Kassensystem-Spezialisten acardo group aus Dortmund als Kooperationspartner gewinnen. Alle wichtigen Kassensystem-Hersteller haben acardo Lösungen in ihre Kassensoftware integriert und damit die Option auf eine nahtlose Schnittstelle für 8boxes.

„Handelspartner von 8boxes können auf eine wirtschaftliche und revisionssichere Software-Integration vertrauen“, versichert Alexander Schüle, Vorstand der acardo group.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This