eCommerce Anzeige
/ Mobile & Handy / MILFORD nutzt iBeacons-Technologie: Beacons begleiten Plakatkampagne in ausgewählten Märkten

MILFORD nutzt iBeacons-Technologie: Beacons begleiten Plakatkampagne in ausgewählten Märkten

Redaktion an 19. Januar 2015 - 17:31 in Mobile & Handy
Über die barcoo-App erhalten MILFORD-Kunden vor dem Betreten eines Marktes eine Push-Nachricht und können Probierpakete gewinnen.

Über die barcoo-App erhalten MILFORD-Kunden vor dem Betreten eines Marktes eine Push-Nachricht und können Probierpakete gewinnen.

Das Innovations Lab der Mediaagentur Initiative setzt gemeinsam mit Scholz & Friends, barcoo und dem Spezialmittler It Works eine iBeacons-Kampagne für MILFORD am POS um. Die Eingangsbereiche von 100 Lebensmittelmärkten, an denen MILFORD Tee mit 18/1-Plakatstellen wirbt, werden mit jeweils ein bis drei iBeacons ausgestattet. Über die barcoo-App erhalten Kunden unmittelbar vor dem Betreten des Marktes eine Push-Nachricht und können Probierpakete gewinnen. Die Aktion läuft vom 13. – 26. Januar sowie vom 3. – 16. Februar, analog zu den gebuchten Dekaden.

Marcus Bunar, Marketing Manager für MILFORD, sagt über den werblichen Einsatz von iBeacons: „Wir nutzen die iBeacons-Technologie primär, um unsere Offline-Kommunikation digital zu verlängern und um unsere Kunden direkt am POS ein Extra anbieten zu können. Wir erwarten uns vom Einsatz zudem aufschlussreiche Informationen über die Besucher- und Frequenzströme am POS und wollen als erste Marke in unserem Segment testen, was der Einsatz der Technologie bringt.“

Mathias Glatter, Geschäftsführer bei Initiative: „Die iBeacons-Technologie ist weltweit eines der großen Zukunftsthemen im Bereich der Markenkommunikation. Die Technologie bietet MILFORD große Chancen bezüglich der Überbrückung zwischen On- und Offline-Medien und deren Messbarkeit. Außerdem bieten iBeacons den Kunden einen Mehrwert, was die allgemeine Akzeptanz steigert. Dies ist auch ein Ergebnis unserer aktuellen Studie.“

Das Innovations Lab hat im Herbst 2014 eine Befragung zum Thema iBeacons initiiert, an der sich 53 Marketingentscheider aus allen Branchen in Deutschland beteiligt haben. Elementares Ergebnis der Studie: Der Einsatz von iBeacons ist aufgrund des hohen Potenzials für die Markenkommunikation grundsätzlich interessant, muss aber im Einzelfall geprüft werden und den Konsumenten einen Mehrwert bieten.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This