Bei digital worx dreht sich alles um den neuen Navigationsstandard iBeacon

Bei digital worx dreht sich alles um den neuen Navigationsstandard iBeacon

Bei digital worx dreht sich dieser Tage alles um den neuen Navigationsstandard iBeacon: Beim Heidelberg Innovation Forum am Mittwoch präsentieren die Stuttgarter Grundlagen zur Indoor-Navigation mit Hilfe von Apps. Bereits seit gestern kann der praktische Einsatz der iBeacon-Technologie im Bereich Industrie 4.0 auf den Messen wire und Tube in Düsseldorf getestet werden.

Am Mittwoch wird Mirko Ross, Geschäftsführer von digital worx, einen Einblick in die Möglichkeiten von iBeacon geben: Er stellt App-Lösungen unter dem Titel „Smart Factory: Indoor Location-based Services and Information Push“ vor. Dabei wird er auch auf die Themen Platzierung der Sender (Beacons) und deren Nutzung innerhalb der industriellen Produktion eingehen. Beispielsweise kann über Navigationshilfen ein Service-Mitarbeiter zu einer defekten Maschine gelotst werden. Die technischen Informationen zum Servicefall können direkt auf einem Tablet angezeigt werden. Ziel ist es, den nächsten Service-Mitarbeiter so schnell wie möglich an der defekten Maschine arbeiten zu lassen. Somit lassen sich Kostenausfälle durch Stillstandszeiten in der Produktion reduzieren.

Ross erklärt: „Die Navigationslösung iBeacon ermöglicht eine ganz andere Form der Orientierung mit verknüpfter Informationslieferung. Der Standort des Benutzers im Raum kann dazu genutzt werden die für die Situation passenden Informationen und Interaktionen anzubieten.“

Wie das praktisch aussieht, kann man derzeit bei den Messen wire and Tube in Düsseldorf erleben: Die Ausstellungsmaschinen an den Ständen der WAFIOS AG, einem der Weltmarktführer für Draht- und Rohrbiegemaschinen, wurden mit Beacons ausgestattet. Diese senden Informationen zur Identifikation der Ausstellungsmaschine. Nähert sich ein WAFIOS-Mitarbeiter mit seinem Tablet zum Beispiel im Kundengespräch einer der Maschinen, werden ihm diese Informationen sofort angezeigt. Möglich macht dies die App-Lösung, die digital worx speziell für WAFIOS entwickelt hat.

Bereits zum 14. Mal finden die Leitmesse wire und Tube vom 7. bis 11. April auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Schwerpunkte sind Technologien aus den Bereichen der Draht-, Kabel- und Rohrver- und -bearbeitung. Es werden mehr als 2.500 Aussteller erwartet, die sich auf rund 108.000 Quadratmetern präsentieren.

Beim Heidelberg Innovation Forum am 9. April treffen seit 2005 IT-Forscher und große Marktplayer in frühen Innovationsphasen aufeinander. Ziel ist es, Start-ups eine Plattform zu bieten, die Lizenzierung von Technologien voranzubringen und die Zusammenarbeit von Forschungseinrichtungen und Unternehmen zu verstärken.