COUPIES erweitert seine Couponing-Plattform

COUPIES erweitert seine Couponing-Plattform

COUPIES, Marktplatz für Mobile-Couponing in Europa und Asien, hat sein App-Portfolio um zwei wichtige Smartphone Betriebssysteme erweitert. Seit Anfang des Jahres steht die COUPIES-App im Nokia Store und dem Windows Marketplace gratis zum Download bereit. COUPIES ermöglicht somit vielen tausend weiteren Smartphone-Usern, die Vorzüge des Mobile Couponings nutzen zu können!

Konkret können alle Handys mit Symbian3 sowie den Updates Symbian Anna oder Belle, also z.B. Nokia C7, Nokia N8 oder Nokia 700 COUPIES mit allen Funktionen wie Karte, Bookmarks oder Share-Funktion nutzen. Alle User, die ein Smartphone mit Windows Phone 7 Betriebssystem nutzen, also z.B. das HTC 7, Nokia Lumia 800 oder 710 oder LG E900 steht die COUPIES App im WP7 typischen Design mit Couponlisten, Kategorien und Favoritenliste zur Verfügung.

In Aussehen und Funktion ist die neue Nokia COUPIES-App kaum von der iPhone- oder Android-App zu unterscheiden, im Detail ist sie aber speziell auf die beiden Betriebssysteme optimiert. So zeigt z.B. die Nokia-App die Coupons nicht auf der Google-Map sondern auf den Nokia eigenen Karten an. Die Frage, ob das eigene Handy kompatibel ist, beantwortet der Nokia Store dabei automatisch: einmal mit dem eigenen Gerät angemeldet, wird vor dem Download überprüft, ob die App für das ausgewählte Gerät geeignet ist.

In den Windows Phone 7 Smartphones präsentiert sich die COUPIES App im WP7 typischen Design mit dem Panorama-Hintergrund, auf dem die Couponlisten bzw. die Kategorien präsentiert werden. Coupondetails und Einlösescreen ähneln dann wieder den anderen Apps, was für die Einlöse-Routine am Point of Sale wichtig ist.

Felix Schul, Gründer und Leiter Technik und App-Entwicklung bei COUPIES: „Die Entwicklung unserer HTML5 App im Sommer hat uns bei der Ausweitung unseres Portfolios ein großes Stück voran gebracht und bei der Entwicklung der Qt und der WP7 App sehr geholfen. Wir sind froh, mit den neuen COUPIES-Apps viele neue Smartphone-User auf diese Weise für unser Mobile Couponing Angebot erschließen zu können.“