eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / Nach der Übernahme von Magento durch eBay

Nach der Übernahme von Magento durch eBay

Jasmin Zeihen an 26. Oktober 2011 - 14:34 in e-Commerce Studien & Fachartikel, Magento

Nach der Übernahme von Magento durch eBay und der Präsentation von X.commerce, der neuen Magento-basierten E-Commerce-Plattform von eBay auf der Innovate Developers Conference Mitte Oktober, herrscht Aufklärungsbedarf. Die Mainzer E-Commerce-Agentur netz98 new media GmbH hat deswegen die wichtigsten Informationen, Trends und Entwicklungen zu Magento und X.commerce in einem Paper zusammengestellt.

Unter dem Titel „Quo vadis Magento?“ beantwortet netz98 zentrale Fragen rund um die beiden E-Commerce-Lösungen und formuliert konkrete Handlungsempfehlungen. Shopbetreiber und andere Interessierte erfahren unter anderem, wie es um die Zukunft von Magento nach dem Kauf durch eBay bestellt ist, was genau sich hinter X.commerce verbirgt und ob X.commerce mit Magento konkurriert. Darüber hinaus thematisiert die Agentur die zukünftigen Funktionen der Magento Enterprise Edition und beurteilt die neue Version des Magento Marktplatzes Magento Connect. Nicht zuletzt gibt netz98 eine Einschätzung zu Magento 2.0 und beantwortet in diesem Zusammenhang die Frage, ob Magento-Neukunden besser auf den Launch von Magento 2.0 warten oder mit der aktuell gültigen Version einsteigen sollten. Interessenten können das Paper kostenlos downloaden unter:
www.netz98.de/fileadmin/Dokumente/netz98_quovadis-magento.pdf

Jasmin Zeihen

Jasmin Zeihen ist PR-Assistentin bei Möller Horcher Public Relations GmbH. Die Möller Horcher Public Relations GmbH (www.moeller-horcher.de) ist eine Agentur für Public Relations mit einer Spezialisierung auf IT- und High-Tech-Unternehmen. Das Team rund um Gabriele Horcher (42) und Thomas Möller (47) besteht aus 17 Mitarbeitern. Möller Horcher PR betreut über 40 führende Technologie-Unternehmen und gehört mit einem Umsatz von rund 800.000 Euro zu den kleinen unter den großen Agenturen. Die Kunden sind hauptsächlich im Business-to-Business-Bereich tätig.

More Posts - Website

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This