eCommerce Anzeige
/ Magento / Magento 2 – Die Dynamik der technischen Innovationen

Magento 2 – Die Dynamik der technischen Innovationen

Redaktion an 18. November 2016 - 11:55 in Magento
Mit der durch Magento 2 optimierten Performance lassen sich Shopseiten wie Start-, Kategorien- und Produktseiten sehr schnell ausliefern.

Mit Magento 2 lassen sich Shopseiten sehr schnell ausliefern. (© Alexas_Fotos – pixabay.com)

Gute Shopsysteme schießen wie Pilze aus dem Boden. – Doch welches System passt am besten zum eigenen Online-Shop? Die Dynamik der technischen Innovationen ist eine Herausforderung für beide Seiten, für Shopbetreiber und -nutzer. Ein zeitgemäßes und originelles Einkaufserlebnis lässt sich allerdings nur mit den neuesten Technologien und ihren Möglichkeiten gestalten. In dieser Hinsicht hat der Marktführer im Bereich Shopsysteme mit der Veröffentlichung von Magento 2 einen genialen Sprung vollbracht. Neu ist nicht nur die vierschichtige Software-Architektur, sondern auch eine deutlich spürbare Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit.

Mit einer ausgezeichneten Shop-Performance und schnellen Ladezeiten wird der Grundstein für ein gutes Geschäft gelegt. Magento 2 kann bis zu 90.000 Bestellungen pro Stunde verarbeiten. Die neue Software bietet Retouren- und Gutschein-Module und einen Full-Page-Cache. Die stärksten Veränderungen liegen jedoch im Frontend- und Backend-Bereich. Das Frontend leistet mit HTML5, LESS-CSS, jQuery, requireJS und PHP7 höchstes technisches Niveau. Die modulare Architektur im Backend ist vielschichtig ausgebaut: Ein Test-Framework sowie PSR compliance sind integriert. Die Architektur wurde außerdem um eine zusätzliche Schicht erweitert. Dieser Service Layer existiert in Magento 1 noch nicht. Der Layer steuert alle Prozesse innerhalb des Systems und kommuniziert mit externen Zugriffen, sodass Komplexitäten reduziert und Abhängigkeiten aufgelöst werden.

Mit der durch Magento 2 optimierten Performance lassen sich Shopseiten wie Start-, Kategorien- und Produktseiten sehr schnell ausliefern. Code und Bilder erscheinen wesentlich verbessert, um schneller laden zu können. Ein komplett erneuerter Checkout-Vorgang sorgt für steigende Conversions, da die Schritte im Bestellvorgang von sieben auf zwei verkürzt wurden. Mit einem einzigen Mausklick kann ein neuer Kunde sein Konto erstellen – schneller geht es wohl kaum. Magento hat außerdem deutlich an der Integration der Zahlungssysteme gearbeitet und diese optimiert. Anbieter wie PayPal sind bereits in der Standardversion installiert und nutzbar. Das System zeichnet sich durch eine schnelle und sichere Zahlungsabwicklung aus. Ein großer Vorteil zeigt sich bei Touch-Geräten: Über das mobile Admin Panel können Einstellungen bequem per Touch verändert werden. Ein Plus der neuen Version ist auch die einfache Einspielung von Software-Updates und Sicherheits-Patches.

Fazit

Alles in allem: Magento 2 ist für Shopbetreiber das ideale System für komplexe, umfangreiche und zukunftsorientierte E-Commerce-Projekte. Der Entwicklungsschwerpunkt liegt nicht auf einer Fülle neuer Features, sondern auf der konsequenten Flexibilisierung der Software und der offenen Systemarchitektur. Magento 2 verspricht damit nahezu grenzenlose Individualisierung und Skalierbarkeit im E-Commerce – und hält dieses Versprechen auch in der Praxis. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Migration von 1 auf 2 eine Entscheidung ist, bei der Investitionsmöglichkeiten, der Entwicklungsstand des Shopsystems und der funktioneller Bedarf zuvor genau analysiert werden müssen.

Magento 2 etabliert völlig neue Entwicklungsstandards, die ein generelles Umdenken und das Ablegen von Gewohnheiten erfordern. Extensions, Customizations und Themes der bisherigen Version sind nicht oder nicht ohne Anpassungen lauffähig. Ein zertifizierter Magento Solution Spezialist unterstützt jedoch alle Vorgänge und sorgt für eine professionelle Beratung und Bedarfsanalyse. Wer offen für diese Anforderungen in der neuen Entwicklung ist, wird mit der Software glücklich werden.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This