eCommerce Anzeige
/ Magento / Einschätzung zum Magento-Release 2.2 – Features und Verbesserungen im Überblick

Einschätzung zum Magento-Release 2.2 – Features und Verbesserungen im Überblick

Tim Hahn an 27. September 2017 - 12:25 in Magento
Tim Hahn - netz98

Tim Hahn ~ netz98

Das Upgrade Magento 2.2.0 des Shopsystems ist ab sofort verfügbar. Fokus der neuen Version liegt auf Performance-Verbesserungen, B2B-Funktionalitäten und besseren Shopping-Erlebnissen. In den kommenden Monaten werden noch zwei weitere Versionen (2.2.1 und 2.2.2) erscheinen. Mit dem Update 2.2.2, das für Dezember geplant ist, wird Magento sein Shopsystem um weitere wichtige Features bereichern.

Die wichtigsten neuen Funktionen von Magento 2.2.0

Das Upgrade der E-Commerce-Software legt den Fokus vor allem auf neue B2B-Funktionalitäten, Drittanbieter-Erweiterungen und Cloud-Anbindung. Es wurde viel getan um sämtlichen Kundenanforderungen im B2B-Bereich gerecht zu werden. Mit speziellen Funktionen wie Schnellbestellung anhand von Artikelnummern, individuelle Preislisten, Angebotsanfragen und Unternehmensaccounts mit Rechte- und Rollen-Verteilung ist Magento zu einem noch mächtigeren B2B-System und besonders attraktiv für B2B-Händler geworden. Hinzu kommt eine Cloud-Anbindung, die viele Prozesse beschleunigt, da Aktualisierungen ständig synchronisiert werden. Durch die Kooperation mit dem Softwareunternehmen Signifyd wird es in Magento erstmals ein leistungsstarkes Antibetrugssystem namens „Signifyd Fraud Protection“ geben, welches dem Kunden ermöglicht, bei Täuschungsversuchen eine Rückerstattung zu verlangen. Des Weiteren wird mit dem Update 2.2.2 im Dezember eine Erweiterung für Marketing E-Mails kommen. Das Plugin „Bundled DotMailer“ wurde in Zusammenarbeit mit dem Anbieter dotmailer implementiert und nimmt den Kunden die Planung von Newslettern und automatisierten Werbemails ab.

Performance-Verbesserungen und Sicherheit

Das neue System kann mit enormen Geschwindigkeitsverbesserungen aufwarten. Die zu erledigenden Aufgaben werden in Batches aufgeteilt und asynchron verarbeitet. Auch das verbesserte Caching, die schnellere Indexierung und die Reduzierung der Bilddateigrößen sorgen für schnellere Ladezeiten. In der Softwareumgebung hat es im Vergleich zu Magento 2 auch einige Änderungen gegeben. Die Standards für die Entwicklung wurden erhöht, PHP 5.6 wird durch PHP 7.1 ersetzt und Varnish 3 durch Varnish 5 abgelöst. Außerdem wurde ein MySQL 5.7 Support implementiert. Neben der Geschwindigkeit wurde auch die Sicherheit verbessert, indem Magento „unserialized calls“ aus dem System gestrichen hat.

Fazit

Magento hat mit dem Software-Upgrade einen weiteren Schritt gemacht, um seinen Ruf als eines der besten E-Commerce-Systeme zu verteidigen. Erweiterungen wie Bundled DotMailer, Signifyd Fraud Protection und Magento Shipping ermöglichen eine engere Kundenbindung, denn diese geben den Händlern die Möglichkeit, ein noch breiteres Service-Spektrum anzubieten.

Einziger Wermutstropfen: Viele der interessanten Erweiterungen erscheinen erst mit dem Update im Dezember. So müssen sich die Anwender noch ein wenig gedulden um den vollen Funktionsumfang von Magento 2.2 ausschöpfen zu können.

Tim Hahn

Tim Hahn ist Mitgründer und einer der Geschäftsführer der E-Commerce-Agentur netz98 new media GmbH. Er verantwortet Sales sowie Marketing und kann auf mehr als 15 Jahre Erfahrungen aus E-Commerce- und B2B-E-Commerce-Projekten verweisen. Seine Fachgebiete sind strategische E-Commerce-Beratung, Realisierung von Magento-Shopsystemen sowie Market-Strategien und Qualitätssicherung.

More Posts - Website

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This