eCommerce Anzeige
/ etracker / etracker Visitor Motion ermöglicht Formularanalysen bis auf Feldebene

etracker Visitor Motion ermöglicht Formularanalysen bis auf Feldebene

Jasmin Zeihen an 6. April 2011 - 12:04 in etracker, Software & App's
etracker

etracker

Visitor VoiceDie etracker GmbH präsentiert auf der Internet World erstmals etracker Visitor Motion Unlimited, die neueste und umfangreichste Version seiner Mouse Tracking-Lösung (12. bis 13. April, ICM München, Stand E 113). Mit etracker Visitor Motion Unlimited können Website-Betreiber jetzt die kritischen Bereiche ihres Internet-Auftritts noch detaillierter analysieren und die Usability ihrer Internetseiten noch gezielter optimieren.

Zu diesen kritischen Bereichen zählen insbesondere Registrierungs-, Bestell- oder Kontaktformulare. Bisher konnten Website-Betreiber mithilfe einer Web-Analyse-Software lediglich feststellen, dass beispielsweise die Abbruchrate auf Seiten mit Formularen besonders hoch ist. Warum und an welchem Punkt genau der Abbruch geschieht, darüber ließen sich nur Vermutungen anstellen. Mit etracker Visit or Motion Unlimited gewinnen Website-Betreiber jetzt dank detaillierter Analysen – bis auf Formularfeld-Ebene – Klarheit darüber, wie ihre Besucher mit Formularen interagieren. Eine kostenlose Testversion der Mouse Tracking-Lösung steht Interessenten zur Verfügung unter:
www.etracker.com/visitor-motion.

Mouse Tracking-Lösungen wie etracker Visitor Motion sind inzwischen beliebte Werkzeuge im Bereich der Usability- und Konversionsratenoptimierung, da sie die Erkenntnisse aus der klassischen Web-Analyse um spezifische Detail-Analysen des Besucherverhaltens auf einzelnen Seiten ergänzen. Übersichtliche Auswertungen in Form von Website-Overlays, welche die Werte aus den Besucher-Sessions aggregieren, liefern Website-Betreibern wertvolle Erkenntnisse zum Nutzerverhalten. Sie zeigen genau, wieviele Besucher mit einem Formular interagieren, wieviele es abschicken und wie lange sich die Besucher mit den einzelnen Formularfeldern beschäftigt haben. Da die Abbruchraten für jedes einzelne Feld ausgewiesen werden, ist sofort ersichtlich, in welchem konkreten Feld der Abbruch am häufigsten erfolgt ist. Neben der Abbruchrate werden auch die Besucheranzahl und die Interaktionszeiten für jedes Feld ermittelt und die Werte nach dem Ampel-Prinzip farbig unterlegt.

Somit erkennen Website-Betreiber auf einen Blick, welche Formularfelder sie optimieren sollten, um die Konversionsrate zu steigern. Website-Betreibern erlaubt etracker Visitor Motion, einen Blick über die Schulter der Besucher zu werfen: sie sehen genau, wie ein Besucher mit der Maus über die Seite navigiert, auf welchen Bereichen er verweilt, wo er klickt und bis wohin er scrollt. Mit den unterschiedlichen Overlays wie Visibility Map, Motion Map und Attention Map lassen sich sehr schnell präzise Aussagen in puncto Sichtbarkeit, Wahrnehmung und Aufmerksamkeit treffen. Website-Betreiber erkennen dadurch genau, welche Bereiche der Seite die Besucher wirklich sehen, für welche Seitenelemente sie sich interessieren und wie lange sie sich mit bestimmten Inhalten beschäftigen. Mit dem Einsatz der etracker Mouse Tracking-Lösung sparen sich Website-Betreiber Tests in teuren Usability-Labs und haben darüber hinaus den Vorteil, dass die gewonnenen Erkenntnisse auf der tatsächlichen Interaktion echter Besucher basieren – und nicht auf einer künstlich erzeugten Labor-Situation. etracker Visitor Motion macht Mouse-Tracking äußerst einfach und erfordert keine Software-Installation beim Besucher oder Betrachter. Die einzige technische Voraussetzung ist ein moderner Browser, der JavaScript unterstützt. Für die Aufzeichnungen sind keine zusätzlichen Plugins wie etwa Flash notwendig. Wie alle etracker Lösungen ist auch Visitor Motion zu 100 Prozent datenschutzkonform.

blank

Jasmin Zeihen

Jasmin Zeihen ist PR-Assistentin bei Möller Horcher Public Relations GmbH. Die Möller Horcher Public Relations GmbH (www.moeller-horcher.de) ist eine Agentur für Public Relations mit einer Spezialisierung auf IT- und High-Tech-Unternehmen. Das Team rund um Gabriele Horcher (42) und Thomas Möller (47) besteht aus 17 Mitarbeitern. Möller Horcher PR betreut über 40 führende Technologie-Unternehmen und gehört mit einem Umsatz von rund 800.000 Euro zu den kleinen unter den großen Agenturen. Die Kunden sind hauptsächlich im Business-to-Business-Bereich tätig.

More Posts - Website

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This