eCommerce Anzeige
/ Software & App's / e-Spirit veröffentlicht neue Major-Version seines Content Management Systems FirstSpirit

e-Spirit veröffentlicht neue Major-Version seines Content Management Systems FirstSpirit

Redaktion an 17. September 2012 - 12:48 in Software & App's
e-Spirit veröffentlicht neue Major-Version seines Content Management Systems FirstSpirit

e-Spirit veröffentlicht FirstSpirit 5

Der Content Management-Anbieter e-Spirit AG (www.e-Spirit.com) hat heute FirstSpirit 5 veröffentlicht, die neue Major-Version seines Content Management Systems (CMS). FirstSpirit 5 ist eine Lösung für Unternehmen, die ihren Nutzern über verschiedene Kanäle und Kontaktpunkte („Touchpoints“) hinweg konsistente Online-Erlebnisse („User Experience“) bieten wollen. Die neue Version des CMS kommt mit zahlreichen Weiterentwicklungen, die das Erstellen und Veröffentlichen von Inhalten für alle Ausgabekanäle und die kontinuierliche Verbesserung der „User Experience“ erleichtern sowie interne Content Management-Prozesse effizienter gestalten. FirstSpirit 5 ist ab sofort für den produktiven Einsatz freigegeben.

FirstSpirit 5 richtet sich an Unternehmen, die sich für die rasanten Entwicklungen im Web zukunftssicher aufstellen und ihren unterschiedlichen Zielgruppen innovative Online-Erlebnisse bieten wollen – sei es auf der internationalen Unternehmenswebseite, im konzernweiten Mitarbeiterportal, im Online-Shop, auf mobilen Endgeräten oder in sozialen Netzwerken. FirstSpirit unterstützt Unternehmen bei der konsistenten Ansprache ihrer Zielgruppen über die verschiedenen Kanäle hinweg und bei der Umsetzung erfolgreicher Online-Marketing-Strategien. Das CMS ist als Content Integration Plattform darauf ausgelegt, einmal erstellte Inhalte aus verschiedenen Quellen optimal aufbereitet in die gewünschten Ausgabekanäle zu veröffentlichen und in neuen Kombinationen sowie über Projektgrenzen hinweg wiederzuverwenden. Mit FirstSpirit lassen sich außerdem neue und vorhandene Systeme oder Anwendungen integrieren, um deren Inhalte nutzerfreundlich und zeitsparend direkt im CMS verwenden zu können. FirstSpirit ist die führende Lösung für die Portalintegration in SAP NetWeaver, IBM WebSphere, Microsoft SharePoint und Liferay, die Anbindung von E-Commerce-Systemen und die integrierte Nutzung von Cloud Services.

Nutzerfreundliche Arbeitsumgebungen für unterschiedliche Bedürfnisse

Mit dem neuen Major-Release setzt e-Spirit seine Usability-Offensive für Content-Redakteure fort. Nutzerfreundliche Arbeitsumgebungen unterstützen sie mit intuitiven, zeitsparenden Bedienkonzepten, reduzieren Arbeitsschritte und tragen so dazu bei, dass Inhalte gerne gepflegt werden und damit stets aktuell sind. Da Online-Redakteure je nach Aufgabenbereich sehr unterschiedliche Anforderungen an ein CMS haben, stärkt e-Spirit seine Zwei-Client-Strategie: Mit dem WebClient und dem JavaClient bietet FirstSpirit sowohl für sogenannte „Gelegenheitsnutzer“ als auch für „Power-Redakteure“ jeweils eine auf ihre Bedürfnisse hin optimierte Arbeitsumgebung.

Hoher Bedienkomfort steigert Effizienz und spart Kosten

FirstSpirit 5 kommt mit einem von Grund auf erneuerten WebClient, der sich noch gezielter an die Nutzer richtet, die Inhalte ohne großen Aufwand schnell und vor allem so einfach wie möglich bearbeiten möchten. Die Benutzeroberfläche des neuen WebClients, auch WebEdit 5 genannt, wurde deshalb im Sinne einer klaren Nutzerführung übersichtlicher gestaltet und um zeitsparende Bedienmechanismen erweitert. Dazu gehört beispielsweise eine umfassende Drag & Drop-Unterstützung für das schnelle Hochladen oder Verschieben von Elementen. Technisch basiert der neue WebClient auf HTML5. Er lässt sich deutlich einfacher und annähernd ohne Schulungsaufwand bedienen, sorgt für Zeit- und Kostenoptimierungen im Unternehmen und damit für ein wirtschaftlicheres Content Management.

Für komplexere Aufgaben stellt e-Spirit einen JavaClient zur Verfügung, der in FirstSpirit 5 ebenfalls hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit und Integrationsfähigkeit weiterentwickelt wurde. Der JavaClient ist die zentrale Redaktionsoberfläche für „Power-Nutzer“, die hier nicht nur Inhalte erstellen, sondern auch auf Content und Anwendungen aus unterschiedlichsten integrierten Quellsystemen zugreifen, um diese für beliebige Kanäle und Projekte zu verwenden und ihren Zielgruppen so eine einheitliche, ansprechende User Experience zu bieten.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This