eCommerce Anzeige
/ Software & App's / Cloud-basierte Business-Software für Werkstätten und Reparaturbetriebe

Cloud-basierte Business-Software für Werkstätten und Reparaturbetriebe

refixos Repaircloud geht mit neuen und besseren Features in die zweite Runde.
Redaktion an 12. Februar 2018 - 19:05 in Software & App's
Dawid Heftman - refixo Developer

Dawid Heftman ~ refixo Developer

Nach gut einem Jahr Entwicklungszeit hat das Team um refixo-Entwickler Dawid Heftman seine POS-Software für Werkstätten geupdatet und um viele Funktionen erweitert. Die Software ermöglicht Reparaturbetrieben den Ablauf einer Reparatur vom ersten Kundenkontakt bis zur Rückgabe des Gerätes zu verwalten. Die Repaircloud kann für das stationäre Geschäft eingesetzt werden oder per Web-API mit der Internetseite kommunizieren. Online gebuchte Aufträge werden zur weiteren Bearbeitung abgelegt.

Neu gestaltet wurde die Auftragserfassung. Das Anlegen eines Kunden erfordert nur wenige Klicks. Die leistungsfähige Kundendatenbank erlaubt per Name, Kundennummer, Seriennummer oder IMEI den schnellen Zugriff auf die Aufträge aus jedem Bereich der Software. Eine vordefinierte Gerätedatenbank ermöglicht den sofortigen Arbeitsbeginn der Software. Derzeit sind mehr als 10.000 Geräte erfasst. Neue Kategorien, Hersteller und Geräte können von der Werkstatt jederzeit angelegt werden. Auch refixo erweitert die Datenbank ständig.

Geupdatet und ebenso leicht ergänzbar ist das Leistungsverzeichnis der Software. Voreingestellt sind Standardreparaturen wie LCD-Austausch oder Akku-Wechsel, die beliebig ergänzt werden können. Die Software erlaubt das Erstellen von Kostenvoranschlägen, die den Kunden ausgedruckt oder per PDF zugesandt werden können. Aus der PDF-Datei heraus kann der Kunde dem Auftrag zustimmen oder ihn ablehnen.

Neu an Bord der Repaircloud ist die Rechnungserstellung. Mit ein paar Klicks können Reparaturbetriebe ihr Design vorgeben. Rechnungen sind einfach aus den Datenbanken heraus erstellbar, können gedruckt, als Datei verschickt und archiviert werden.

Ausdruckbare Etiketten erlauben die Zuordnung von Hardware zum jeweiligen Auftrag.

Über eine Standortverwaltung können Unternehmen mit mehreren Filialen oder komplexen Strukturen verschiedene Geschäftsstandorte, Business Units oder Abteilungen verwalten. Mitarbeiter können jederzeit als neue User angelegt werden. Ihnen können beliebig Einheiten wie Standorte oder Funktionen wie Buchhaltung oder Reparaturbereich sowie auswählbare oder vollständige Zugriffsrechte zugewiesen werden. Ein Statistiktool bietet eine Vielzahl klarer Übersichten, die die Optimierung von Prozessen leichtmachen.

Das Team um Dawid Heftman kommt aus der Praxis. Die Entwickler wissen, dass Unternehmen verschiedene Programme, oft auf der Basis von standardisierter Office Software verwenden. Kompliziertere Ein- und Ausgaben von Daten, lange teilweise manuelle Übertragungswege zwischen den Programmen machen die Arbeit mit ihnen langwierig und umständlich. Große POS-Anbieter haben zu unspezifische Angebote, die zu allen Unternehmen teilweise aber zu keinem ganz passen und aufwendig und teuer angepasst werden müssen. In dieser Lücke ist refixo mit der Repaircloud schon seit 2016 für Werkstätten erfolgreich.

Über 100.000 Reparaturen wurden bereits über die Cloud abgewickelt. Die Sicherheit von Betrieben und ihren Kunden ist oberstes Gebot von refixo. Sämtliche Daten liegen verschlüsselt auf einem deutschen Server. Auf der Coming-soon-Liste des Berliner Start-ups stehen ein Warenwirtschaftssystem, ein Kassensystem mit Handscaner, verschiedene IoT-Hardwarelösungen, die das Tagesgeschäft erleichtern oder API-Schnittstellen für bestehende Systeme wie Shopware. Im Test laufen bereits Apps, die einen Zugriff auf alle Abläufe von jedem Standort per Smartphone oder Tablet erlauben.

Kurz vor dem Launch steht eine App mit der Kunden den Reparaturverlauf einsehen können. Außerdem sollen den Werkstätten vorgefertigte Bausätze für eigene Internetseiten angeboten werden, die vollständig mit der Repaircloud interagieren. Noch ist die Software zugeschnitten auf Betriebe, die Elektronikartikel wie Smartphones, Tablets, Laptops, Drohnen, PCs oder Kameras reparieren. Eine Anpassung an andere Branchen und eine für die Unternehmen natürlich optionale Integration mit der Reparaturvermittlung sind in Arbeit. refixo arbeitet an weiteren kreativen Lösungen. Mit dem Update stärkt refixo seine Stellung in der Reparaturbranche und schafft die Voraussetzungen für neue Angebote.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This