eCommerce Anzeige
/ Software & App's / BrandMaker stellt Version 5.7 seiner Marketing Efficiency Cloud vor

BrandMaker stellt Version 5.7 seiner Marketing Efficiency Cloud vor

Redaktion an 26. Januar 2015 - 15:36 in Software & App's
BrandMaker

BrandMaker

Die BrandMaker GmbH, führender europäischer Anbieter von Marketing Resource Management (MRM)-Systemen, hat eine neue Version seiner Marketing Efficiency Cloud vorgestellt. Die Version 5.7 der modular aufgebauten Lösungssuite für die Marketingabteilungen werbetreibender Unternehmen wartet mit einer Reihe neuer Anwendungen auf – besonders für das Digital Asset- und Product Information Management. So steht das Modul Media Pool ab sofort in einer Mobile-Variante zur Verfügung. Damit können der gesamte Fundus an Digital Assets oder eigens dafür vorgesehene Medien auch für Smartphones und Tablets publiziert werden. Ein weiteres Highlight der aktuellen Version ist das neu eingeführte Modul Digital Marketing Center, das die ganzheitliche kanalübergreifende Steuerung und Kontrolle digitaler Marketing-Maßnahmen ermöglicht.

Mit dem Digital Marketing Center integriert BrandMaker die Technologie der 2014 übernommenen advertzoom in seine Marketing Efficiency Cloud. Im Digital Marketing Center werden digitale Kampagnen geplant, in die jeweiligen Kanäle ausgespielt und Ergebnisse automatisch aufbereitet. Das Modul verfügt über Schnittstellen zu allen führenden Tools und Plattformen, darunter Google AdWords, Facebook, Google Analytics, Webtrekk, Adobe Analytics und AdClear.

Im BrandMaker Media Pool findet die neue Smart Search-Funktion auch in sehr umfangreichen Mediendatenbanken schnell die gesuchten Assets. Hierzu können kundenspezifisch Suchkategorien definiert und vor allem individuell gewichtet werden, um so direkt zu denjenigen Bildern, Folien, Videos oder pdf-Dateien zu gelangen, die für den jeweiligen Verwendungszweck die höchste Relevanz haben. Die Mobile-Variante erlaubt Nutzern mit Smartphone oder Tablet on- oder offline auf alle bereitgestellten Medien zuzugreifen. Media Pool Mobile ist für Außendienste, Messeauftritte oder Beratungsgespräche am Point of Sale konzipiert.

Im Modul Marketing PIM wird mit der Version 5.7 die Umsetzung eines lokal angepassten Produktmarketings optimiert. Außer Texten in verschiedenen Sprachen lassen sich auch die relevanten Merkmale eines Produkts getrennt nach unterschiedlichen Märkten pflegen – beispielsweise Abmessungen in den örtlichen Maßeinheiten oder Preise in den jeweiligen Währungen. Darüber hinaus kann zu jedem Produkt definiert werden, ob und in welcher Variante es in einem bestimmten Markt beworben werden soll. Individuell angepasste Werbemittel werden so sehr viel effizienter und mit einem hohen Automatisierungsgrad produziert.

„Unsere Kunden erhalten mit der neuen Version 5.7 eine noch umfassendere Plattform für eine effiziente und agile Organisation ihrer Marketing Operations“, sagt BrandMaker CEO Mirko Holzer. „Neben der Mobile-Version unseres Media Pool und unserem Digital Marketing Center profitieren unsere Kunden auch von einer Vielzahl von Neuerungen im Detail. Hierzu zählen unter anderem die verbesserten Dashboards, mit denen beispielsweise Werbekostenzuschüsse komfortabel überblickt und abgewickelt werden.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This