eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce News / Adobe transformiert Customer Experience Management

Adobe transformiert Customer Experience Management

Redaktion an 22. Februar 2011 - 13:16 in e-Commerce News, Software & App's

Adobe bringt heute die neue Web Experience Management (WEM)-Lösung CQ5 auf den Markt. Die Produkteinführung ist ein Meilenstein der Customer Experience Management-Plattform (CEM) von Adobe, die per Multichannel-Kommunikation die Art verändert, wie Unternehmen auftreten, ihre Produkte verkaufen und mit ihren Kunden interagieren.

Mit der neuen WEM-Lösung von Adobe, einer zentralen Komponente der CEM-Plattform, können Unternehmen mobile Geräte und soziale Netzwerke dazu nutzen, die Reichweite ihrer Marketing-Maßnahmen zu vergrößern, ihre Markenpräsenz zu steigern und die Konversionsraten unter digitalen Nutzern zu erhöhen. CQ5 von Adobe verfügt über mehrere Produkterweiterungen, darunter neue Module für das Management von mobilen Marketing-Kampagnen sowie die Integration in die Adobe® Online Marketing Suite.

CQ5 ist die einzige einheitliche Suite, die Content-Management-Tools aus den Bereichen Web Content Management (WCM), mobile Applikationen, Social Collaboration (SoCo), Marketing Campaign Management (MCM) und Digital Asset Management (DAM) umfasst. Ab sofort bietet CQ5 auch die Funktionen der Online Marketing Suite, so dass Unternehmen ihre Seiteninhalte gezielter auf Besucher abstimmen können. Damit wird ihre Webseite von einer allgemeinen Kommunikationsplattform zu einem Instrument, mit dem sie Kundenkontakte aufbauen und ihren Ertrag steigern können.

Neue CQ5-Module:

  • CQ5 Mobile: Mit diesem Modul, das die Funktionen von CQ5 WCM erweitert, lassen sich bestehende Inhalte zur optimalen Darstellung auf unterschiedlichen Bildschirmen und Geräten anpassen. In Ergänzung zur Entwicklung von Web-Anwendungen ist CQ5 Mobile derzeit die einzige Lösung auf dem Markt, mit der Online-Vermarkter Inhalte auf einfache Weise auf native Anwendungen abstimmen können. So können Unternehmen Marketing-Aktivitäten für mobile Geräte nahtlos in Multichannel-Kampagnen integrieren, ihre Kosten senken, ihren Umsatz steigern und auch Kunden erreichen, die viel unterwegs sind.
  • CQ5 Marketing Campaign Management (MCM): Mithilfe dieses einheitlichen Marketing-Automatisierungssystems lassen sich Multichannel-Marketing-Kampagnen effektiv planen und umsetzen, indem diese gleichzeitig im Internet, auf mobilen Geräten und Anwendungen, in Communities und sozialen Netzwerken usw. durchgeführt werden. Dabei sichert CQ5 MCM sowohl die Markenkonsistenz als auch die Effektivität der Kampagnen und hilft so, die Umsätze durch bessere Konversionsraten und eine höhere Markentreue zu steigern.

Aktualisierte CQ5-Module:

  • CQ5 Social Collaboration: Dieses Modul stellt neue Tools für Online-Vermarkter bereit, um interaktive Online-Communities aufzubauen. Diese erhöhen die Mehrfachbesuche auf ihrer Webseite, fördern die Markenidentifizierung und -treue unter Kunden und bieten einen besseren Einblick in die Wünsche der Kunden, so dass neue Kampagnen ständig optimiert werden können. Mithilfe der neuen Forum-Funktion können sich Nutzer zudem austauschen und Informationen für Mitarbeiter, Händler, Kunden und Interessenten zur Verfügung stellen.
  • CQ Targeting: Die nahtlose Verschmelzung von CQ5 und der Online Marketing Suite bietet Unternehmen die Möglichkeit, ein agiles Marketing in Echtzeit einzuführen. So erzielen sie bessere Erfolge bei der Kundenakquise sowie einen höheren ROI bei Marketing-Kampagnen.
  • Mit der Integration von Adobe Site Catalyst powered by Omniture können Unternehmen die Interaktionen mit Kunden über unterschiedliche Kanäle hinweg erfassen und analysieren und so die Regeln für die Personalisierung in Echtzeit aktualisieren. Dadurch lassen sich Inhalte kundenspezifisch einsetzen und die Markenpräsenz bei Marketing-Aktivitäten erhöhen.
  • Durch die Integration von Adobe Test & Target powered by Omniture können digitale Unternehmen Interaktionen mit Kunden sowie deren Verhalten über unterschiedliche Kanäle hinweg analysieren, um die Online-Konversionsraten sowie den Unternehmensertrag zu steigern und den Vertrieb zu verbessern.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This