eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Shopping / Marktplatz für Fairtrade zertifizierte Produkte erweitert Warenangebot

Marktplatz für Fairtrade zertifizierte Produkte erweitert Warenangebot

PR-Gateway an 24. April 2012 - 15:15 in Shopping
Marktplatz für Fairtrade zertifizierte Produkte erweitert Warenangebot

Fairtrade erweitert Warenangebot

Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte TransFair seinen Jahresbericht 2011/2012 und berichtete von einem mehr als stabilen Wachstum. So kauften Verbraucher im vergangenen Jahr Fairtrade Produkte im Wert von rund 400 Millionen Euro – ein Plus von 18% gegenüber dem Vorjahr und somit das achte Jahr in Folge eine zweistellige Wachstumsrate! Viele Geschäfte haben mittlerweile fair gehandelt und zertifizierte Produkte in ihren Regalen stehen. Jedoch war bis vor kurzem die Suche nach einem Onlineshop für Fairtrade Produkte relativ mühsam. Genau in diese Nische sticht I am Fair! mit seiner Shopping Plattform, über welche Kunden seit wenigen Wochen Fairtrade Produkte von viele verschiedene Händler kaufen können. Verbraucher profitieren davon, dass eine Vielzahl an fair gehandelten Artikeln direkt über eine einzige Plattform bezogen werden können.

Neben Mode für Damen und Herren, die aus Fairtrade zertifizierter Baumwolle hergestellt wurde, weitet sich auch das Warenangebot der „Food Artikel“ ständig aus. Bereits jetzt sind Kaffee, Tee, Schokolade oder auch Gebäck und Wein verfügbar. Ganz neu im Sortiment sind ab heute Fairtrade zertifizierte Baby- und Kleinkinder Textilien wie Bodys, Strampler, Bettwäsche oder sogar Stofftiere.

„Waren es zum Start bereits mehr als 300 Artikel, so können wir uns jetzt, nach zwei Wochen im laufenden Betrieb, schon über mehr als 500 Fairtrade Artikeln erfreuen.“ sagt Andreas Grosch, einer der Gründer von www.iamfair.de. Unter den Händlern, die seit Eröffnung des Online-Marktplatzes I am Fair! ihre Artikel verkaufen, sind unter anderem der „Fairtrade Award Gewinner 2012“ armedangels aus Köln Preciosa.

Die Idee zu einem Fairtrade Marktplatz im Internet entstand aus dem großen, persönlichen Interesse am Thema Fairtrade seitens der Gründer. Da die Suche nach Artikeln sich oft ein wenig mühselig gestaltete und es keine nennenswerte Möglichkeit gab, Fairtrade Produkte über eine Einzige Plattform zu erwerben, schufen diese ihre eigene! Die Philosophie des Start-Ups ist es, ausschließlich fair gehandelte Waren auf dem Marktplatz anzubieten. Dazu kann auf fachkundige Unterstützung gebaut werden. Mit Hilfe von TransFair, der Verein der in Deutschland das Fairtrade-Siegel vergibt, werden die Angebote an fair gehandelten Produkten ständig auf dem neusten Stand gehalten.

Alle Produkte auf www.iamfair.de sind im jeweiligen Herstellungsland unter fairen Arbeitsbedingungen, ohne Kinderarbeit und unter angemessener Entlohnung hergestellt worden. i am Fair! überprüft die Zertifikate der Händler und kontrolliert kontinuierlich ihre weitere Gültigkeit, um dem Anspruch eines ausschließlich nachhaltigen Warenangebotes gerecht zu werden.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This