eCommerce Anzeige
/ Handy & Organizer / Lobenswert: Sparhandy-Mitarbeiter unterstützen die Bonner Tafel

Lobenswert: Sparhandy-Mitarbeiter unterstützen die Bonner Tafel

Redaktion an 3. September 2014 - 13:33 in Handy & Organizer
Sparhandy Spende an Tafel Bonn

Die Mitarbeiter von Sparhandy sammelten für die Bonner Tafel und die Unternehmensleitung rundete den Betrag auf 5.000 € auf. Der Spendenscheck wurde am Wochenende auf dem Sommerfest „Bonn Olé“ vor 20.000 Besuchern überreicht.

20.000 Fans jubeln auf dem größten Sommerfest im Rheinland, als zwischen Live-Acts wie Scooter, Mickie Krause, Jürgen Drews oder den gerade aus dem Big Brother-Haus zurückgekehrten Michael Wendler und Hubert Kah der Sparhandy-Spendenscheck an die Bonner Tafel übergeben wird. Die Bonner Tafel versorgt jede Woche über 3.300 Bedürftige mit Lebensmitteln. Eine Geldspende hilft dabei, das dringend benötigte Personal der Hilfsorganisation zu finanzieren.

Für die Spende legten alle Sparhandy-Mitarbeiter zusammen. Für jedes Ticket, das die Sparhandy-Mitarbeiter über ihren Arbeitgeber erworben haben, spendeten sie jeweils 20 Euro. Die Unternehmensleitung von Sparhandy rundete die Spendensumme auf volle 5.000 Euro auf. Die langjährige Sparhandy-Mitarbeiterin Jennifer Diehl-López (links im Bild) überreichte auf der Bühne den Scheck vor den Musik-Fans: Eine Aktion, die sehr guten Anklang fand.

Nur ein Jahr nach Gründung der ersten Tafeln in Deutschland 1995, versorgt der Bonner Tafel e.V. seit 1995 Bedürftige der ehemaligen Regierungshauptstadt mit Lebensmitteln. Diese werden über Einrichtungen wie Frauenhäuser oder Notunterkünfte verteilt. Die Bonner Tafel sorgt sich jedoch am meisten um Kinder und Jugendliche – jeden Monat werden hierzu 28 Einrichtungen in sozialen Brennpunkten beliefert. Im Monat geben Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer so bis zu 15 Tonnen Gemüse und bis zu 10.000 Brötchen an Bedürftige aus.

Die Tafeln erhalten in erster Linie Sachspenden in Form von Lebensmitteln. Allerdings benötigt die Hilfsorganisation auch dringend Geldspenden zur Deckung der laufenden Kosten, so z. B. zur Finanzierung der als Minijobber beschäftigen Mitarbeiter. In Neuss musste wegen der Unterfinanzierung sogar schon ein Aufnahmestopp für Bedürftige verhängt werden. In diese Lage kommt die Bonner Tafel dank der großzügigen Spende von Sparhandy vorerst nicht.

Die Bonn Olé-Party sorgte für eine breite Plattform, um auf die Hilfsorganisation aufmerksam zu machen. Das schlechte Wetter tat der Stimmung dabei keinen Abbruch – trotz Regen feierten begeisterte 20.000 Fans die Künstler. Als Hauptsponsor der Olé Partyreihe präsentierte Sparhandy auch das größte Sommerfest im Rheinland in den Bonner Rheinauen. Nach dem Erfolg der vorangegangenen Olé Veranstaltungen freute sich der Mobilfunk-Provider und Händler über das nächste gelungene Top-Event, auf dem 14 Live-Acts aus Schlager, Party- und Pop-Musik rund 10 Stunden lang auf der Open-Air-Bühne standen.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This