eCommerce Anzeige
/ Computer, Tablets und Netzwerk / Pallas und Zelos – Low-Profile-Kühler von RaiJintek für Einsteiger und Enthusiasten

Pallas und Zelos – Low-Profile-Kühler von RaiJintek für Einsteiger und Enthusiasten

PR-Gateway an 17. Januar 2014 - 12:11 in Computer, Tablets und Netzwerk
Zelos ~ bei Caseking ab sofort bestelbar

Zelos ~ bei Caseking ab sofort bestelbar

Der Zelos ist aufgrund seines Formats dazu prädestiniert selbst in den kleinsten und engsten ITX-Gehäusen verwendet zu werden und bietet damit ein absolutes Höchstmaß an Kompatibilität. Der Kühler-Winzling vereint die Vorteile seiner Maße mit der Technik von High-End-Produkten und bietet dadurch eine erstklassige Kühlleistung bei minimaler Geräuschkulisse. So werden die Aluminium-Lamellen des Kühlkörpers auch bei solch einem Kühler-Flachmann von drei vollwertigen Kupfer-Heatpipes durchzogen und sorgen so für optimalen Wärmeabtransport. Die Kupfer-Heatpipes sind vollständig von einer schützenden Nickelschicht überzogen. Doch auch die Optik profitiert von dieser Maßnahme. Einmal mehr setzt auch die Verarbeitungsqualität Maßstäbe.

Die drei Kupfer-Heatpipes setzen auf die von RaiJintek C.D.C.-Technik genannte Konstruktion mit direktem Kontakt zur CPU. Damit wird die Abwärme noch effektiver abtransportiert. Die elegant designte und eigens entwickelte Verbindung der vernickelten Lamellen mit den Heatpipes verzichtet auf das Verlöten der einzelnen Schichten und presst diese stattdessen. Einerseits minimiert diese Maßnahme das Beschädigungsrisiko der Wärmeröhren und erhöht die Effizienz der Wärmeabgabe, andererseits entsteht so eine wesentlich geringere Umweltbelastung und der Zelos wird ganz im Sinne der Green-IT hergestellt.

Pallas ist ein Angehöriger des Göttergeschlechts der Titanen in der griechischen Mythologie und auch das beim CPU-Kühler verwendete Design und die neu entwickelten Technologien sind eines echten Titanen würdig. Der Low-Profile-Kühler eignet sich bestens für Mini-ITX-Gehäuse und überall sonst, wo flache, aber kraftvolle Kühler gefragt sind. Der Kühlkörper ist dabei so ausgerichtet, dass sich die Aluminium-Lamellen nur in eine Richtung erstrecken, um so niedrige RAM-Module ebenfalls zu kühlen oder ausladend großen Heatspreadern bei Speichern oder Kühlkörpern auf dem Mainboard aus dem Weg zu gehen. Die Ausrichtung ist dabei flexibel wählbar. Der Aluminium-Kühlkörper ist wie die Kupfer-Heatpipes vollständig von einer schützenden Nickelschicht überzogen. Doch auch die Optik profitiert von dieser Maßnahme. Einmal mehr setzt auch die Verarbeitungsqualität Maßstäbe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der schick aussehende, rot-weiße Lüfter ist ein leises 140 x 150 x 13 mm großes Slim-Modell mit 4-Pin PWM-Anschluss und einem erstaunlich hohen maximalen Airflow von 96 m³/h. Er kann vom Mainboard geregelt werden, die automatische Anpassung regelt den Lüfter dadurch je nach Leistungsbedarf und der Pallas kann flüsterleise sein, wenn es nötig ist aber auch maximale Kühlleistung generieren. Beim Zelos hingegen wird ein vollwertiger und leise drehender 90-mm-Lüfter verwendet, der mit einem 4-Pin PWM-Anschluss ausgestattet ist, bei einem ordentlichen maximalen Airflow von 69 m³/h.

Beide Kühler, Zelos und Pallas unterstützen viele aktuellen Intel – und AMD-Plattformen, der Zelos hierbei Sockel 1150, 1155, 1156, AM2, AM2(+), AM3(+), FM1, FM2(+), der Pallas das volle Programm mit Sockel 775, 1150, 1155, 1156, 1366, 2011, AM2, AM2(+), AM3(+), FM1 und FM2(+). Die Montage gestaltet sich einfach und selbsterklärend – eine bebilderte Montageanleitung befindet sich im Lieferumfang.

Pallas und Zelos sind ab sofort bei Caseking bestellbar und voraussichtlich Mitte Februar lagernd. Die Preise liegen bei 17,90 EUR für den Zelos und 39,90 EUR für das Topmodell Pallas.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This