eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Beauty & Gesundheit / Internet Apotheke Sanicare legt kräftig zu

Internet Apotheke Sanicare legt kräftig zu

Redaktion an 19. Januar 2006 - 09:39 in Beauty & Gesundheit

Die Sanicare-Versandapotheke ist weiterhin auf Erfolgskurs. Das Kalenderjahr 2005 schloss sie mit deutlichem Zuwachs ab. Mit dem erzielten Gesamtumsatz von 261 Mio Euro konnte sich die im niedersächsischen Bad Laer ansässige Sanicare-Unternehmensgruppe um über 70 % gegenüber dem Vorjahr steigern. Der Versandapothekenumsatz stieg um über 100 % auf 71 Mio Euro, wobei sich die Anzahl der täglichen Arzneimittelaussendungen innerhalb der letzten 12 Monate ebenfalls mit 4.150 pro Tag mehr als verdoppelte.

Das positive Ergebnis bestätigt Sanicare-Chef Johannes Mönter in seinem Konzept: „Unsere von Stiftung Warentest mit „gut“ ausgezeichnete Qualität, aber auch unsere Servicestärke in puncto portofreier Lieferung und kostenloser Patientenhotline wissen unsere Kunden offensichtlich zu schätzen. Günstige Preise allein sind nämlich nicht ausreichend, um sie langfristig zu binden.“ Aktuell zählt die Apotheke 174.000 Versandkunden, von denen sich circa 38.500 monatlich im rund um die Uhr besetzten Servicecenter kostenfrei informieren und beraten lasen.“

Das Renommee und die jahrzehntelange Präsenz auf dem Gesundheitsmarkt sind laut Mönter weitere Gründe für die bundesweite Marktführerschaft. Der Apothekenchef versorgt seit 23 Jahren Kliniken mit Arzneimitteln und Produkten des medizinischen Bedarfs – heute sind es 45 Krankenhäuser, gut 500 Pflegeeinrichtungen, mehrere hundert Arztpraxen und 79 Justizvollzugsanstalten. Mehr als 7.000 Aufträge mit insgesamt rund 48.000 Positionen liefert die Sanicare-Gruppe insgesamt täglich über externe Dienstleister aus.

Mit hochgesteckten Zielen setzen Mönter und seine insgesamt 450 Mitarbeiter weiterhin auf Wachstum. Das Kalenderjahr 2006 soll einen SANICARE-Gesamtumsatz von 330 Mio EUR bringen, während man allein im Versandbereich mit 145 Mio EUR Umsatz rechnet. 50 neue Mitarbeiter sind bis Ende der ersten Jahreshälfte zur Teamverstärkung geplant.

„Die derzeitigen Verhandlungsgespräche mit branchenfremden Versendern und Drogeriemärkten geben mir Grund, auf weitere Expansion zu setzen, obwohl insgesamt die Lage für deutsche Apotheken nicht gerade rosig ist“, resümiert Mönter mit Blick auf das von der großen Koalition geplante neue Arzneimittelversorgungs-/wirtschaftlichkeitsgesetz, das das Verbot der bisher üblichen Naturalrabatte der Industrie an die Apotheken vorsieht.

Auf eine erfolgreiche Sanicare-Zukunft setzte in dieser Woche auch eine vom japanischen Gesundheitsministerium beauftragte 6-köpfige Delegation aus Tokio: Die Pharmazeuten informierten sich in Bad Laer über zukunftsträchtige pharmazeutische Arzneimittelversorgungskonzepte, um sie dem japanischen Ministerium zur Kostensenkung im Gesundheitswesen vorzuschlagen.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This