eCommerce Anzeige
/ Online Marketing / wunder media Healthcare geht an den Start

wunder media Healthcare geht an den Start

Redaktion an 21. Juli 2014 - 14:19 in Online Marketing
Elke Ammann und Natali Hull

Elke Ammann und Natali Hull

Die wunder media production GmbH bündelt ihre Healthcare-Komptenz in einem neuen Geschäftsbereich. Unter der Leitung von Elke Ammann und Natalie Hull positioniert sich die neue Unit unter dem Namen wunder media Healthcare als Dienstleister und Partner für Digitale Gesundheitskommunikation und Healthcare-Content-Marketing.

„Der Pharma- und Healthcare-Bereich unterscheidet sich stark von anderen Branchen. Die Themen sind sensibler, der Umgang mit Patientendaten ist vertraulicher und die gesamte Kommunikation muss den strengen Anforderungen des Heilmittelwerbegesetzes gerecht werden. Insbesondere im Internet lassen sich Kunden und Patienten nur mit attraktiven, umfassenden und glaubwürdigen Inhalten überzeugen und halten“, erklärt Patrick Wolf, Geschäftsführer der wunder media production GmbH.

„Dieser Entwicklung tragen wir nun Rechnung und möchten Pharmaunternehmen, Arztpraxen, Apotheken, Kliniken, Hersteller von Medizinprodukten, Nahrungsergänzungsmitteln und Specialfood dabei unterstützen, sich strategisch und auf ihre Zielgruppe ausgerichtet besser zu positionieren.“

Das achtköpfige Team steht unter der Führung von zwei langjährigen wunder media Mitarbeiterinnen, die durch die Betreuung von Kunden wie TEVA oder ratiopharm über umfassendes Branchen Know-how verfügen: Die 38-jährige Elke Ammann ist bereits seit 12 Jahren bei der Redaktionsagentur tätig und hat viel Erfahrung in den Bereichen Content Marketing, Content Management, Community Management sowie digitale Patientenkommunikation. Natalie Hull (35) kann bereits auf vier Jahre bei wunder media zurück blicken und betreute als Teamleiterin der Healthcare-Redaktion inhaltlich alle Kunden aus dem Gesundheits-Bereich.

„Unser Anspruch ist es, über moderne Patientenkommunikation nicht nur aufzuklären, sondern auch zu informieren und sogar zu unterhalten. Darüber hinaus möchten wir unsere Kunden darin unterstützen, mit ihren Patienten und Lesern einen direkten Dialog z. B. über Patienten-Communities oder Foren zu führen“, sagt Ammann.“

Und Kollegin Hull ergänzt: „Deshalb sind in unserer neuen Unit nur Redakteure mit Fingerspitzengefühl im Einsatz, die speziell für Healthcare-Themen geschult sind.“

Und dieses Konzept geht auf, wie ein aktueller Etatgewinn beweist: Die Healthcare-Spezialisten konnten Schär, den führenden Experten für glutenfreie Ernährung, überzeugen und entwickelten für den Neukunden eine kanalübergreifende Content-Strategie.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This