eCommerce Anzeige
/ Online Marketing / Weebly gibt Tipps für eine erfolgreiche E-Commerce Strategie

Weebly gibt Tipps für eine erfolgreiche E-Commerce Strategie

Auch kleinere Geschäfte und Selbstständige haben inzwischen meist eine eigene Webseite. An einen Online-Shop wagen sich hingegen nur wenige. Dabei ist in den letzten Jahren der Umsatz aus dem Online-Shopping im Vergleich zu dem des stationären Handels rasant gestiegen.
PR-Gateway an 5. Januar 2016 - 13:18 in Online Marketing
Weebly

Die Zahl derer, die per Smartphone oder Tablet online einkaufen, nimmt immer weiter zu (© negativespace.co)

Die Herausforderung im E-Commerce liegt besonders darin, dass Kunden mit nur einem Klick von Shop zu Shop wechseln und Angebote vergleichen können. Die Devise lautet deshalb, den Einkauf zu einer angenehmen und unkomplizierten Erfahrung zu machen und die Einkäufer durch ein besonderes Erlebnis an den Shop zu binden. Weebly, eine der beliebtesten Plattformen für Websitegestaltung und E-Commerce-Shops, gibt vier Tipps, wie es mit dem Verkaufen im Online-Shop erfolgreich klappt.

Geschichten erzählen, persönlich werden

Immer mehr Kunden möchten nicht nur ein „anonymes“ Produkt kaufen, sondern möchten wissen, wo ihr Produkt herkommt, wie es hergestellt wird und wer hinter dem Produkt steht. Webseiten bieten die perfekte Möglichkeit, um mehr über die eigene Firma zu erzählen, einen Einblick in den Produktionsbedingungen oder die Entwicklungsprozesse zu geben. Auch aussagekräftige Bilder sind eine gute Möglichkeit, der eigenen Firma ein Gesicht zu geben und Emotionalität zu generieren.

Mit Erstkäufer-Discounts oder limitierten Angeboten für treue Kunden können Online-Händler speziell auf ihre Kunden eingehen und eine positive Beziehung zu ihnen aufbauen. Optionen wie Livechats bei Kundenfragen ermöglichen einen schnellen und unkomplizierten Austausch mit den Kunden und helfen, persönlich mit den Kunden in Kontakt zu treten. Ein wichtiges Ziel für Händler sollte immer sein, langfristige Käuferbeziehungen aufzubauen und nicht in erster Linie den schnellen Verkaufserfolg zu suchen.

Kunden miteinbeziehen

Um eine starke Kundenbeziehung aufzubauen, sollte die Kommunikation mit dem Versand der Ware nicht beendet sein. Beispielsweise ein Aufruf zur Bewertung des Einkaufs fördert nicht nur die Kundenbindung, sondern gibt den Käufern selbst eine Stimme – ein nicht zu unterschätzendes Kriterium. Käuferbewertungen in Online Shops sind ein zentrales Kriterium bei der Kaufentscheidung.

Mobil sein

Die Zahl derer, die per Smartphone oder Tablet online einkaufen, nimmt immer weiter zu. Bei Weebly nutzten im Jahr 2015 beispielsweise 50 Prozent aller Nutzer, die eine mit Weebly gestaltete Webseite besuchten, ein mobiles Gerät. Unternehmer sollten deshalb sicherstellen, dass ihre Webseite und besonders ihr Online-Shop auch auf Smartphones und Tablets übersichtlich dargestellt werden.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This