eCommerce Anzeige
/ Web-Design / Dunckelfeld und bolzfabrik bringen taktikr auf den Fußballrasen

Dunckelfeld und bolzfabrik bringen taktikr auf den Fußballrasen

Redaktion an 9. November 2016 - 18:27 in Web-Design
Dunckelfeld und bolzfabrik bringen taktikr auf den Fußballrasen

Dunckelfeld und bolzfabrik bringen taktikr auf den Fußballrasen

Anpfiff für eine Innovation in der Fußballbranche: Mit taktikr beflügelt das Kölner Fußballtechnologie-Unternehmen bolzfabrik ab sofort den digitalen Wissensaustausch unter Amateurtrainern. Die innovative Plattform ist eine Weiterentwicklung der bisher nur für Profitrainer auf dem Markt vorhandenen Portale und überzeugt mit zahlreichen Tools und umfangreicher Hilfestellung.

„Mit unserer Leidenschaft für Fußball und unserer Erfahrung im Bereich IT-Produkte/Technologien hat unser Team bereits viele neue Lösungen für Trainer, Spieler und Entscheidungsträger entwickelt. Auf die taktikr Plattform sind wir allerdings besonders stolz. In der Zusammenarbeit mit den Digitalexperten von Dunckelfeld ist es gelungen, eine einzigartige Möglichkeit der Vernetzung, der Unterstützung und des Coachings für Nachwuchstrainer zu realisieren. taktikr ist eine neue Anlaufstelle für die Coach-Legenden von Morgen“, so Mario Welte, Geschäftsführer bolzfabrik GmbH.

Neben einer umfassenden Datenbank, über die man auf einen großen Wissens- und Übungspool zugreifen kann, können Nutzer von taktikr auch über einen persönlichen taktikr Chat mit erfahrenen Profitrainern in Kontakt treten und so ihr eigenes Training schnell und effektiv optimieren. Projektstart für die gerade gelaunchte Plattform war im Februar 2016. Die UX-Konzeption, die Kreation und die Frontend-Entwicklung lag dabei in den Händen von Dunckelfeld.

„Für uns ist dieses Projekt eine tolle Gelegenheit, unsere Stärken in allen Bereichen der Gestaltung aus einer Hand einfließen zu lassen. Design, Navigation und Funktionalität müssen dabei immer zusammenspielen. Ich finde, das ist mit taktikr absolut gelungen – es bietet einen echten Mehrwert für das Fußballtraining“, so Kim Wittfeld, CEO der Dunckelfeld GmbH.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.