COBE und GuideBase launchen brandneues Bergsport-Portal

COBE und GuideBase launchen brandneues Bergsport-Portal

„Ob für den ‚Offroad‘-Gipfelsturm oder die Skitour abseits der üblichen Pisten: Mit GuideBase ist es so einfach wie nie, einen IFMGA-zertifizierten Führer für den nächsten Traumtrip in die Berge zu finden. Die Guides präsentieren sich hier mit einem persönlichen Profil, das über ihre Touren, Specials und Verfügbarkeiten informiert, und können auf Wunsch direkt gebucht werden. Ein echtes Rundum-Sorglos-Paket für individuelle Bergreisen“, so Henning Rehder, CEO GuideBase GmbH.

Sowohl der Website als auch den GuideBase-Apps für iOs und Android liegt die spezielle UX-Designmethode von COBE zugrunde. Die Experten für digitale Identitäten definierten dafür die Kernwerte von GuideBase und übertrugen diese in spezielle Design-Codes. Für den Nutzer werden die Markenwerte so in Form von Farbwelt, Bildsprache und Typographie am digitalen Produkt erlebbar. Mit diesem Vorgehen, das auf Erkenntnissen der modernen Neuro-psychologie basiert, besetzt COBE eine Vorreiterrolle im UX-Design.

Für die Guides bietet die Plattform ein mobiles Multitool, mit dem sie sich ihren Kunden vorstellen und gleichzeitig lückenlos ihre Saison planen können. Die Nutzer profitieren von der Möglichkeit, die Guides mobil von überall aus direkt anfragen zu können – zum Beispiel auch spontan vor Ort. Denn auf Wunsch zeigt GuideBase an, welcher Guide sich gerade in der Nähe des eigenen Standorts befindet. In den ersten zweieinhalb Wochen nach Start der Plattform haben sich bereits 600 Guides angemeldet. Zugelassen sind ausschließlich staatlich anerkannte Bergführer und Skilehrer, die alle von GuideBase verifiziert wurden. Sicherheit und Abenteuer halten sich dank dieses Qualitätsstandards so die Waage.

Neben der digitalen User Experience, die perfekt und nahtlos über alle Plattformen hinweg funktioniert, hat COBE für seinen Kunden auch im klassischen Bereich ganze Arbeit geleistet. Entsprechend ihrem Fullservice-Gedanken entwickelten die Münchner außer Logo und CI auch gängige Werbemittel wie Flyer, Sticker, Badges und Präsentationstemplates.

Für die Zukunft planen GuideBase und COBE, das Angebot über die Alpenregion hinaus weltweit auszubauen. Zudem sollen nach und nach weitere Bergsport-Features hinzugefügt werden wie z.B. aktuelle Wetterdaten, Webcams sowie diverse Checklisten und es wird einen speziellen Sign-up Bereich für Bergsportschulen geben.

„Von Beginn an haben wir in engem Schulterschluss mit unserem Kunden zusammengearbeitet und auf permanenten Austausch aller Beteiligten gesetzt. Das Ergebnis ist ein Vorzeigemodell dafür, wie man einen langwierigen und eher lästigen Vorgang wie die Buchung eines Bergführers zu einem spannenden und hochemotionalen Erlebnis machen kann“, so Felix van de Sand, Geschäftsführer von COBE.