eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Online Marketing / smartclip führt erweiterte Leistungsnachweise für Videowerbung ein

smartclip führt erweiterte Leistungsnachweise für Videowerbung ein

Redaktion an 7. April 2014 - 11:32 in Online Marketing
smartclip

smartclip

Die Erwartungen, die die Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) an die digitale Werbeindustrie hat, waren noch nie so deutlich formuliert wie in 2013. Seitdem ist einiges passiert: Erste Marktreaktionen sind sichtbar und verschiedenste Marktlösungen und Standards, speziell im Displaymarkt werden diskutiert.

Bisher ist Bewegtbild jedoch nicht intensiv in diese Gespräche integriert. International gibt es noch keine Marktstandards, wenn es zum Beispiel um das Thema Sichtbarkeit des Werbeformates geht. In seiner Pionierrolle als der erste und größte unabhängige Online-Bewegtbildspezialist setzt sich smartclip an die Spitze der Media-ROI Debatte für digitale Werbung und tritt für standardisierte Bewertungskriterien auch in der Bewegtbildwerbung ein. smartclip empfiehlt Maßstäbe für belastbare Leistungsnachweise in der Videovermarktung und etabliert unabhängige Reporting-Systeme für Bewegtbildwerbung.

Ab sofort bietet smartclip für Werbetreibende und Agenturen eine besondere Qualitätskontrolle und Transparenz, mit dem Ziel, bestmögliche Kampagnenergebnisse für diese zu erzielen. Zum Start ist die Partnerschaft mit comScore besonders im Fokus: Gemeinsam erstellen beide differenziertere Auswertungen zur Sichtbarkeitsmessung in der Videonutzung. Mit dem comScore Tool validated Campaign Essentials (vCE) können sowohl etablierte Nutzeranalysen von Video-Kampagnen erfolgen, als auch neue, valide Sichtbarkeitsmessungen. Zu den klassischen Kampagnenkennziffern wie Brutto- und Netto-Reichweite, Device-Analysen, Kontaktklassen, Interaktionsraten oder die etablierte Durchsichtrate des Videospots, werden nun weitere Qualitätsanalysen zur Verfügung gestellt, wie der tatsächliche Sichtbarkeitsnachweis des Spots oder Brand Safety-Analysen. Somit erfolgt eine sehr genaue Analyse, welche Konsumenten auf welchem Device wie oft tatsächlich von der Videowerbung beeinflusst werden konnten, d.h. dass dieSpot-Ausspielungen tatsächlich gesehen wurden. Die radikale Veränderung der Bewegtbildnutzung hin zu digitalen Geräten und Inhalten kann so von den TV-Werbetreibenden nachvollziehbarer mitgegangen werden.

Nach dem aktuellen Reichweitenranking der comScore Video Metrix ist smartclip unter den Top 3 der reichweitenstärksten Bewegtbild-Plattformen in Deutschland.

Thorsten Schütte-Gravelaar, smartclip Managing Director, reagiert auf die Ansprüche der werbetreibenden Wirtschaft: „In Zeiten klar definierter Budgetausgaben, ist es wichtiger denn je, bestehende ROI-Diskussionen auch im Online Videomarkt zu beantworten und standardisierte und umfassende Services sowie Qualität und Effizienz der digitalen Bewegtbildwerbung darzustellen. Mehr noch, diese sogar in Angebotsmodellen für die Werbekunden nachweisbar und transparent zu gestalten. Das werden wir mit marktführenden Spezialdienstleistern in naher Zukunft noch weiter ausbauen.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This