eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ SEO / Searchmetrics präsentiert erweiterte und komfortablere Suite

Searchmetrics präsentiert erweiterte und komfortablere Suite

Redaktion an 12. März 2013 - 16:26 in SEO
Searchmetrics Dashboard

Searchmetrics Dashboard

Mit der Entwicklung einer leistungsstarken und breit aufgestellten Software hat sich Searchmetrics weltweit als Pionier und Anbieter von Search- und Social-Analytics-Software einen Namen gemacht. Auf dem Erfolg ruhen sich die Experten jedoch keineswegs aus, sondern arbeiten kontinuierlich daran, ihren internationalen Kundenstamm dauerhaft zufriedenzustellen.

Dazu gehört es für den Marktführer, das eigene Produkt regelmäßig zu überarbeiten und den Umgang und Einsatz im Arbeitsalltag für die Kunden so einfach und leicht verständlich wie nur möglich zu gestalten. In den vergangenen Monaten hat sich Searchmetrics der Reporting-Funktionen und des Task Managements innerhalb der Suite angenommen und um einige, umfangreiche Features erweitert. Seit heute stehen Kunden die verbesserten Funktionen zur Verfügung, mit denen die Arbeit in der Software künftig noch komfortabler und effizienter wird.

Mit dem neuen Reporting erleichtert Searchmetrics seinen Kunden einen essenziellen Bestandteil ihrer täglichen Arbeit: Status-Berichte und Statistiken bilden die Grundlage für Online-Marketer, SEO-Experten und Unternehmensspitze gleichermaßen, um etwa Erfolge zu belegen und laufende Maßnahmen und Prozesse zu steuern. Dabei hat die praktische Arbeit der Suite-Kunden gezeigt, dass je nach Zielgruppe ganz unterschiedliche Reporting-Strukturen wichtig sind: So gehört die Darstellung der SEO-Sichtbarkeit in Form von Schaubildern zu einem der beliebtesten Reporting-Elemente, gefolgt von der Zusammenstellung der SEO-Sichtbarkeit in Schlüsselkennzahlen (KPI) zur Erfolgsmessung und -kontrolle sowie der tabellarischen Erfassung von Keyword-Rankings. Mit der Erweiterung des Reportings innerhalb der Suite hat Searchmetrics nun Steuerungsprozesse im Back-Office geschaffen, die Nutzern künftig nicht nur Zeit, sondern auch erhebliche Kosten einsparen.

Erstmals ist es möglich, bestehende Reportings zu duplizieren und unter einer neuen Domain oder Suchmaschine abzuspeichern. Je nach Empfänger – Marketing-Experten oder der Finanzvorstand – lassen sich alle relevanten Daten filtern und bedarfsgerecht zusammenstellen. Zudem erlaubt Searchmetrics künftig auch eine stärkere Individualisierung der Reporte – etwa durch erweiterte Layout-Optionen oder die Einpflege eigener oder Kundenlogos.

Nicht nur auf der operativen Ebene bietet Searchmetrics künftig komfortable Optionen, auch das neue, intelligente Task Management vereinfacht künftig das Arbeiten in und mit der Searchmetrics Suite, wenn es beispielsweise um die Zusammenführung und Beobachtung von Projekten und Prozessabläufen geht. Anwender können ihre Aufgaben delegieren, ihre Projekte optimal nach Kunden sortieren und auch die Prozesse mehrere Anwender, die über Sublizenzen arbeiten, besser steuern.

„Unsere Kunden wollen eine einfache, intuitiv zu bedienende Software, die ihnen einen wirklichen Mehrwert bietet. Dazu gehören neben leistungsstarken und umfangreichen Inhalten auch schlanke und vor allem individualisierbare Anwenderstrukturen“, erklärt Tom Schuster, CEO von Searchmetrics. „Inhaltlich bieten wir unseren Kunden bereits eine breite Schnittmenge an Daten und Kombinationsmöglichkeiten und diese hohe Service-Qualität wollen wir natürlich auch in allen anderen Bereichen bieten. Daher war die Überarbeitung des Reportings und Task Management – ein wichtiges Grundgerüst einer jeden Software – ein logischer Schritt für uns.“

Das kundenorientierte Geschäftskonzept und auch die Flexibilität von Searchmetrics, schnell auf Kundenbedürfnisse zu reagieren und flexible Lösungsansätze zu bieten, sind das Erfolgsrezept des in Berlin ansässigen Unternehmens. Längst ist aus dem einstigen Start-up um Unternehmensgründer Marcus Tober ein Branchenprimus geworden, dessen Fokus keineswegs nur auf dem deutschsprachigen Raum liegt: Mittlerweile sind bereits 50 Prozent der etwa 40.000 Kunden international. Darüber hinaus gehören mehr als 120 Partner zum weltweiten Netzwerk von Searchmetrics; neben der Hauptgeschäftsstelle in Berlin betreibt der Search- und Social-Analytics-Experte auch Niederlassungen in London, Paris und New York. Allein der Verkauf von Lizenzen für die Searchmetrics Software bescherte dem Software-Experten im vergangenen Jahr ein Plus von 120 Prozent. Beliebtestes Produkt bei den Kunden aber ist die Searchmetrics Suite: 2012 stieg der Verkauf von Nutzerlizenzen um 200 Prozent.

„Wir behalten immer das aktuelle Geschehen am Markt und in der Branche im Blick und können daher schnell ableiten, was unsere Kunden brauchen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Das ist es, was wir unter Dienstleistung am Kunden verstehen, und unseren Erfolg ausmacht“, erklärt Tom Schuster.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This