eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Mobile & Handy / Mobile Suchmaschinenoptimierung für E-Commerce

Mobile Suchmaschinenoptimierung für E-Commerce

Ruth Groth an 29. Januar 2014 - 11:49 in Mobile & Handy, SEO
Shopgate Ratgeber mobile SEO

Shopgate White Paper zum Thema „Mobile Suchmaschinenoptimierung (SEO) im E-Commerce

Dem Trend von Mobile Commerce kann sich heute kaum noch ein Onlinehändler entziehen – die Beliebtheit vom Online-Shopping via Smartphone und Tablet ist im letzten Jahr noch weiter gestiegen: 2013 benutzten 40% der Smartphone-User ihr Telefon zum Einkaufen (8%ige Steigerung gegenüber 2012). Mobile Endgeräte sind ein wichtiger Bestandteil des Alltags geworden und haben das Verhalten der User grundlegend verändert: Kaum jemand möchte heutzutage auf den Luxus verzichten, das Internet überall mobil nutzen zu können – für Online-Recherche oder Online-Shopping. Suchmaschinen wie Google haben bereits auf diese Tendenz reagiert, indem mobil optimierte Webseiten in den Suchergebnissen weit höher gerankt werden als Seiten, die nicht smartphone- und tabletangepasst sind, um einen möglichst hohen Kundennutzen zu generieren.

Der Bezug zu E-Commerce ist schnell hergestellt: Laut Google kaufen 56% der Smartphone-User mindestens einmal pro Monat per Telefon ein. M-Commerce bietet Unternehmen also eine enorm wichtige Plattform für Umsatzsteigerungen. Im Folgenden soll aufgezeigt werden, wie mobile Suchmaschinenoptimierung (SEO) im E-Commerce den Umsatz eines Onlineshops signifikant steigern kann.

Die meisten Smartphone-User nutzen ihr Telefon, um online Produkte zu vergleichen. 45% sehen sich nur die erste Ergebnisseite an, wenn sie mit ihrem Smartphone eine Suche durchführen; umso wichtiger ist es für einen Onlineshop, möglichst weit oben in den Suchergebnissen gerankt zu werden. Eine mobil nicht optimierte Seite konfrontiert Nutzer mit der Frustration, immer wieder heran- und wegzoomen zu müssen. Da dies sowohl zeit- als auch nervenaufreibend ist, verlassen viele User die Seite wieder ohne einen Einkauf getätigt zu haben – verschenktes Umsatzpotenzial! Es ist daher nur logische Konsequenz, dass mobil optimierte Seiten in den Suchergebnissen bei Google weiter oben rangieren, da diese dem Nutzer die beste Einkaufserfahrung bieten. Google stuft Webseiten bei der mobilen Recherche nach folgenden Kriterien ein:

  • Passt die Webseite zur Suchanfrage?
  • Ist sie nutzerfreundlich gestaltet?
  • Lädt sie schnell genug und
  • existiert eine passende Weiterleitung zwischen PC-und mobil optimierten Seiten?

Für den Betreiber eines Onlineshops bedeutet das, die Seite unbedingt zugänglich für mobile Nutzer zu machen. Eine separate mobile Webseitenoptimierung ist die beste Lösung für mobile Suchmaschinenoptimierung im E-Commerce, denn es ist die einzige Systemgestaltung, die eine nutzeroptimierte Ansicht für Smartphone und Tablet gewährleistet. Es ist nur möglich, eine einzigartige, nützliche und attraktive online Shoppingerfahrung anzubieten, wenn die Webseite den jeweiligen Endgeräten angepasst ist.

Letztendlich will Google mobil Suchenden die relevantesten und mobilfreundlichsten Webseiten anbieten. Dementsprechend sollte der Fokus bei der mobilen Optimierung eines Onlineshops die bestmögliche mobile Einkaufserfahrung des Kunden sein. Ist ein Shop in der Lage, dies zu gewährleisten, steht erfolgreicher mobiler SEO nichts mehr im Weg.

Ruth Groth

Ruth Groth ist derzeit Studentin (6.Semester) an der Universität Potsdam, Studium der Anglistik und BWL. Themengebiete: Mobile Commerce, Mobile SEO etc.

More Posts - Website

Follow Me:
Google Plus

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This