ecommerce Anzeige
/ Online Marketing / News Corp erwirbt Social-Video-Plattform Unruly

News Corp erwirbt Social-Video-Plattform Unruly

Redaktion an 6. Oktober 2015 - 10:35 in Online Marketing
Weltweite Plattform von Unruly soll Digitaltransformation von News Corp beschleunigen

Weltweite Plattform von Unruly soll Digitaltransformation von News Corp beschleunigen

Die Akquisition ist abgeschlossen: Das Medienunternehmen News Corp übernimmt Unruly, den Technologieanbieter für Social Video Marketing. Unruly ist eine führende globale Werbeplattform, die Digital und Social Video Advertising revolutioniert. Unruly wird, angeführt von dem Gründer-Trio Sarah Wood, Scott Button und Matt Cooke, weiterhin als eigenständige Business-Unit innerhalb von News Corp agieren und an Rebekah Brooks, Chief Executive von News UK, berichten. Die Kaufsumme der Übernahmen liegt bei ca. € 80 Millionen (90 Millionen US-Dollar) und kann sich mit dem Erreichen bestimmter Geschäftsziele künftig bis auf knapp € 158 Millionen (176 Millionen US-Dollar) erhöhen.

„Unruly ist ein dynamisches und kreatives Unternehmen, das sich seine StartUp-Mentalität bewahrt hat und somit perfekt in unsere Philosophie passt, im digitalen Zeitalter Geschäft zu generieren. Die Akquisition wird unsere Marken, wie beispielsweise Fox Sport, positiv beeinflussen und unser Know-how in der Digital- und Bewegtbildwelt weiter ausbauen. Unruly ergänzt unsere Redaktions- und Vermarktungskompetenz mit dem zeitgemäßen Verständnis dafür, wie Menschen heute in der digitalen Welt lesen, fernsehen, kaufen und verkaufen“, sagt Robert Thomson, Chief Executive bei News Corp.

Unruly wird auch in Zukunft mit seinem Netzwerk aus Werbungtreibenden, Agenturen und Publishern arbeiten und sich zusätzlich an verschiedenen Geschäftsmodellen der News Corp beteiligen. In den nächsten Monaten werden die Mitarbeiter von News Corp auch Unruly-Produkte an ihre Werbe- und Agenturpartner in ihr Portfolio inkludieren. Damit steigt das Angebot im Content Marketing mit neuem Premium-Video- sowie Mobile-Inventar massiv an, von dem vor allem die News Corp Werbekunden profitieren werden. Auf der Werbeplattform von Unruly finden sich globale Marken wie Adidas, Dove, T-Mobile, Evian und Renault.

„Wir sind hocherfreut, Teil der News Corp Familie zu werden und unsere skalierbare Video-Distribution, Daten zum Social Media Verhalten sowie unsere Content Pre-Tests mit dem Premium-Werbeinventar und den Zielgruppen der News Corp zu verknüpfen“, sagt Scott Button, Mitgründer und Co-CEO von Unruly. „Die ist ein Meilenstein und ein aufregendes neues Kapitel für das ganze Unruly-Team.“

Sarah Wood, Mitgründerin und ebenfalls Co-CEO bei Unruly, ergänzt: „Wir möchten uns für die Leidenschaft unseres gesamten Teams, die sich in dieser phänomenalen geschäftlichen Perspektive abzeichnet, bedanken. Der Enthusiasmus bei Unruly, den Video Advertising Markt zu verändern, sowie unsere dynamische Kultur werden dazu beitragen, dass sich unser innovatives Digital Marketing weiter entwickelt. Wir unterstützen dabei Werbekunden, ihre Konsumenten wieder an sich zu binden und ihre Videostrategien fit für die Zukunft zu machen.“

Bereits seit 2012 profitiert Unruly vom Investment und der Unterstützung von Amadeus Capital Partners, Endeit Capital und dem Business Growth Fund. Zudem ist LUMA Partners als Finanzberater für Unruly tätig. Unruly beschäftigt 200 Mitarbeiter an 15 Standorten sowie regionalen Firmenzentralen in London, New York und Singapur. Stammsitz wird Shoreditch in East London bleiben. Geschäftsführer für den deutschen Markt ist Martin Dräger in Hamburg.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

×

Pin It on Pinterest

Share This