eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce Studien & Fachartikel / Neue Maxymiser-Studie: Personalisierte Inhalte und Angebote wecken verstärkt das Kundeninteresse

Neue Maxymiser-Studie: Personalisierte Inhalte und Angebote wecken verstärkt das Kundeninteresse

Redaktion an 16. Oktober 2013 - 11:25 in e-Commerce Studien & Fachartikel, Online Marketing
Maxymiser

Maxymiser

Maxymiser veröffentlichte kürzlich seine neueste Studie zum Thema „Banking ohne Filialen: Das Zeitalter des Online- und Mobile-Banking“. Da Banktransaktionen heutzutage immer häufiger via PC und Smartphone durchgeführt werden, untersuchte die Studie das Verbraucherverhalten bei Online- und Mobile-Transaktionen. Für die Studie wurden Nutzer aus den USA befragt. Sie lieferte nützliche Erkenntnisse für Finanzinstitute, die ihren Online- und Mobile-Kundenstamm ausbauen möchten.

Eines der wichtigsten Studienergebnisse: Personalisierte Inhalte und Angebote wecken verstärkt das Kundeninteresse. 83 Prozent der Befragten gaben an, dass sie eher dazu geneigt sind, auf ein Bankangebot zu klicken, wenn es speziell auf sie zugeschnitten ist bzw. ihren Bedürfnissen entspricht. Die vollständige Studie kann auf der Maxymiser-Website heruntergeladen werden.

Abgesehen vom Verbraucherverhalten untersuchte die Maxymiser-Studie die Vorteile, die sich für Finanzinstitute aus effektiven Online- und Mobile-Bankinginhalten ergeben – d. h. aus schnellen, personalisierten, relevanten und intuitiven Angeboten. Folgende Erkenntnisse wurden u. a. gewonnen:

  • Eine schlechte Website-Performance und ein langsamer Seitenaufbau können die Online-Experience wesentlich beeinträchtigen – 68 Prozent der Befragten gaben an, dass sie nicht länger als sechs Sekunden auf das Laden einer Seite oder eines Bildes auf der Website/Mobile-Site einer Bank warten.
  • Eine schlechte Online-Experience generiert weniger Transaktionen – Bereits bei einer „schlechten“ Experience oder einem irrelevanten Angebot ihrer Bank brechen 42 Prozent der Befragten die Transaktion ab und verlassen die Website/Mobile-Site.

„Maßgeschneiderte Angebote, personalisierte Kanäle und mehr Komfort sind die Hauptgründe dafür, dass Verbraucher Online- und Mobile-Banking bevorzugen – doch dieses muss über das simple Anbieten von Bankdienstleistungen hinausgehen“, erklärt Jared Polidoro, Vice President, US Client Services bei Maxymiser.

„Unsere Studie zeigt, dass die Priorisierung, Personalisierung und Optimierung der Customer Experience trotz der raschen Akzeptanz digitaler Geräte von großer Dringlichkeit ist. Diese sollte von den Finanzinstituten so relevant, intuitiv, ansprechend und reibungslos wie möglich gestaltet werden, egal welches Gerät der Verbraucher gerade nutzt.“

Die Studie wurde im Zeitraum vom 25. Juli bis 30. Juli 2013 durchgeführt; insgesamt 1.000 Nutzer nahmen daran teil. Die Teilnehmer im Alter von 18 Jahren oder mehr wurden per Zufallsverfahren ausgewählt und besaßen mindestens einen Desktop- oder Laptop-Computer, ein Smartphone oder einen Tablet-PC.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This