eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Online Marketing / Mobile Werbung auf Facebook wird unter Werbetreibenden immer wichtiger

Mobile Werbung auf Facebook wird unter Werbetreibenden immer wichtiger

PR-Gateway an 25. Januar 2013 - 12:23 in Online Marketing
Kenshoo Social Infografik: Mobile Werbung auf Facebook

Kenshoo Infografik

20,3 Prozent der für Facebook zur Verfügung stehenden Werbeausgaben fließen aktuell in Anzeigen für mobile Endgeräte. Das ist das Ergebnis der jüngsten Studie von Kenshoo Social, einer internationalen Plattform für Social Marketing.

Grundlage der Studie bildet die Analyse von mehr als zwei Millionen Klicks auf Facebook-Werbungen und Konvertierungen durch internationale Werbetreibende, die Kenshoo Social nutzen, um ihre Kampagnen zu verwalten.

Mobile Facebook-Anzeigen kosten etwa 70 Prozent mehr als Desktop-Anzeigen (Der Preis für Facebook-Anzeigen auf Desktop-Computern liegt bei 0,81 US-Dollar pro Klick und bei 1,38 US-Dollar pro Klick auf Handys und Tablets.) Tablets mit Apples iOS Betriebssystem haben bei Werbetreibenden die Nase vorn: Im Vergleich zu den Werbeausgaben auf Tablets mit Google Android flossen etwa 97 Prozent der Ausgaben für mobile Werbung auf mit iOS betriebene Geräte.

Umgekehrte Welt dagegen bei mobiler Werbung auf Smartphones: Werbetreibende ziehen Google Android Apples iOS vor und geben 71 Prozent ihrer Mittel für Facebook-Werbung auf Android-Geräten aus.

Übersicht der Facebook-Werbeausgaben nach Art des Endgeräts:

  • Desktop-Anzeigen:
  • Werbeausgaben: 79,7 %
  • Preis-pro-Klick: 0,81 US-Dollar
  • Mobile Anzeigen (Handy & Tablet):
  • Werbeausgaben: 20,3 %
  • Preis-pro-Klick: 1,38 US-Dollar

Direkter Vergleich der Ausgaben für mobile Facebook-Werbung: Apple iOS vs. Google Android – Tablet-Anzeigen:

  • Apple iOS: 97 %
  • Google Android: 3 %

Smartphone-Anzeigen:

  • Apple iOS: 29 %
  • Google Android: 71 %

„Die bedeutendsten Marken der Welt haben die mobile Facebook-Werbung mit Begeisterung angenommen und wir gehen davon aus, dass dieser Kanal zunehmend konkurrenzfähig wird, da immer neue Geräte – wie kürzlich auf der Consumer Electronics Show vorgestellt – verbesserte interaktive Erfahrungen liefern,“ so Aaron Goldman, CMO bei Kenshoo.

„Dank der wirksamen Nutzung der fortschrittlichen Workflow-Tools von Kenshoo Social können sich Werbetreibende durch die Erstellung zielgerichteter Kampagnen auf die spezifische Denkweise aller von Desktop-Computern, Tablets und Handys aus auf Facebook zugreifenden User ausrichten. Kenshoo Social hilft dabei, die Marken-Performance effektiv zu überwachen und Kampagnen je nach Gerätetyp und Betriebssystem zu optimieren.“

Diese repräsentative Untersuchung wurde auf Grundlage von internationalen Werbetreibenden erstellt, die mit Kenshoo Social ihre Werbekampagnen auf Facebook erstellen und verwalten. Dazu analysierten die Experten Seitenaufrufe und Klickraten von mehr als zwei Millionen Anzeigen aus den Bereichen Verkauf, Finanzen, Software, Spiele, Unterhaltung und Reise, die im November und Dezember 2012 im sozialen Netzwerk angezeigt wurden. Alle Erhebungen zu mobilen Daten speziell beziehen sich auf Smartphones und Tablets gleichermaßen.

Mit Kenshoo Social erhalten Werbetreibende ein innovatives Tool, mit dem sich in Social Media dank herausragender Technologien schnell sichtbare Ergebnisse erzielen lassen. Marketing-Experten können zielgerichtete Kampagnen gestalten, ihre Markenpräsenz stärken und ein in Soziale Medien integriertes Marketing schaffen und so gesetzte Ziele besser erreichen. Kenshoo Social ist Teil der universellen Kenshoo-Plattform und bietet eine skalierbare Infrastruktur, die die Lücke zwischen eigenen und beauftragten Medien und empfohlenen Inhalten für Cross-Channel-Messungen und Optimierung schließt. Als Spezialist für die Entwicklung von Marketingstrategien für Facebook hat Kenshoo Zugriff auf den Facebook Exchange und liefert täglich mehr als eine Milliarde zielgerichtete Werbeanzeigen aus.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This