eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Online Marketing / Maybelline New York baut seine Kampagne zum Markenrebranding mit „Shazam for TV“ weiter aus

Maybelline New York baut seine Kampagne zum Markenrebranding mit „Shazam for TV“ weiter aus

Redaktion an 17. April 2014 - 11:28 in Online Marketing
Boris Entrup

Boris Entrup

Maybelline New York baut seine Zusammenarbeit mit ‚Shazam for TV’ im Umfeld der Show ‚Germany’s Next Topmodel 2014’ aus. In der aktuellen Staffel des besonders in der Zielgruppe der 14 – 29-jährigen Frauen beliebten TV-Formats, nutzt Maybelline New York erstmalig die Interaktionsmöglichkeiten der Second Screen App in seinen Content Marketing Spots, die inhaltlich an die Sendung anknüpfen. In den verschiedenen, wöchentlich auf ProSieben ausgestrahlten Make-up Tutorials, zeigt Boris Entrup, nationaler Make-up-Experte der Marke, wie die Zuschauerinnen die Trend Looks aus der Fashion Metropole New York ganz einfach mit den Produkten von Maybelline New York zuhause nachschminken können.

Innerhalb der online und offline vernetzten Kampagne, die von der Düsseldorfer Mediaagentur L’Équipe L’Oréal entwickelt wurde, werden ab dem 24. April die Content Marketing Stories mit ‚Shazam for TV’ zusätzlich vom Fernsehgerät auf mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets verlängert.

Shazam entwickelt sich immer mehr zum Fernseh-Begleitmedium und die Discovery App als ‚Shazam for TV’ wird von smartclip exklusiv vermarktet. Mehr als die Hälfte der Shazam-User nutzen die App inzwischen beim Fernsehen, mit ihr bekommen nun die Maybelline New York Interessierten Zugang zu weiterführenden Inhalten wie beispielsweise ein einmaliges Geo-Caching Event in den acht größten deutschen Städten. Die Make-up Tutorials erfolgen direkt im Anschluss an die Erstausstrahlungen und Wiederholungen von ‚Germany’s Next Topmodel 2014’. Mit der diesjährigen Kampagne schreiben Maybelline New York und die exklusive Planungsdivision L’Équipe L’Oréal die Erfolgsgeschichte ihrer Zusammenarbeit fort.

Kim Lippert, Marketingleiterin bei Maybelline New York: „Über die Interaktion und die Verbindung mit dem Second Screen von ‚Shazam for TV’ sprechen wir unsere Zielgruppe auf neuen Wegen an. Unsere Make-up Tutorials mit Boris Entrup bieten einem weiten Publikum eine schrittweise Anleitung, angesagte Trend-Looks ganz einfach nachzuschminken. Das wollen wir potenzieren und unsere Zuschauerinnen stärker als je zuvor in digitale interaktive Markenwelten einbinden.”

Thorsten Schütte-Gravelaar, Managing Director bei smartclip: „Das Potenzial der interaktiven TV-Nutzung ist für unsere Werbekunden enorm, das zeigen auch unsere 60 umgesetzten ‚Shazam for TV’-Kampagnen.Wir sind überzeugt, dass sich dieses Potenzial bei den hervorragenden und zielgruppenaffinen Content Marketing Spots noch weiter ausbauen lässt. Im Grunde ist das eine interaktive Form von Native Advertising im linearen TV.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This