eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Online Marketing / lieferando.de startet mit Pizzakartons eine neue Werbeform für Unternehmen

lieferando.de startet mit Pizzakartons eine neue Werbeform für Unternehmen

PR-Gateway an 17. Februar 2012 - 09:59 in Online Marketing
lieferando.de startet mit Pizzakartons eine neue Werbeform für Unternehmen

lieferando.de

Die tägliche Werbeflut im Briefkasten sorgt oft für Unmut bei den Verbrauchern. In jedem größeren Mietshaus steht darum meist ein Papierkorb bereit um Flyer, Prospekte und Co. direkt entsorgen zu können. lieferando.de, die Plattform für Online-Essensbestellungen, bietet Unternehmen jetzt die Möglichkeit, am Papierkorb vorbei, direkt in die Wohnungen und Häuser der Zielgruppe zu kommen – mit Werbeplatzierungen auf Pizzakartons. Die erste Kooperation mit notebooksbilliger.de ist ein voller Erfolg.

„Bislang wurden bereits über 50% der gebuchten Pizzakartons mit unserer Werbung ausgeliefert. Eine stichprobenartige Analyse hat ergeben, dass sich ganze 80% der Befragten an diese Werbung erinnern können – das ist ein deutlich höherer Wert als bei klassischen Offline-Werbeformen; außerdem wird die Botschaft dabei noch positiv wahrgenommen. „Für uns sind das triftige Gründe, diese ungewöhnliche Marketing-Maßnahme zu nutzen“, erklärt Ulrich Kaleta, Direktor Marketing von notebooksbilliger.de.

Unternehmen haben die Möglichkeit, bei lieferando.de Pizzakartons mit ihrer individuellen Botschaft zu bedrucken. Die Vorteile liegen auf der Hand: Statt dem Flyer, der ungesehen in den Papierkorb flattert, wandert die Botschaft zusammen mit dem heiß ersehnten Gericht direkt auf den Tisch.

„Wenn die Kartons erstmal im Haus sind, bleiben sie in der Regel noch einige Stunden oder sogar Tage dort, bevor der Kunde sie entsorgt“, erklärt Jörg Gerbig, Mitbegründer und Geschäftsführer von lieferando.de. Das heißt für die werbenden Unternehmen: Sie erreichen den Endkunden direkt, die Botschaft wird mehrmals wahrgenommen und darüber hinaus stets mit einem angenehmen Essenserlebnis verbunden.

„Der Fakt, dass die Botschaften beim Endkunden meist in geselliger Runde auf den Tisch kommen und so von mehreren Kontakten wahrgenommen wird, ist unser Argument, diesen Schritt zu gehen“, begründet Gerbig die außergewöhnliche, vielversprechende Werbeform.

Entstanden ist die Kooperation durch die Marketingagentur 111 Medien Service GmbH aus München, welche auch an der Umsetzung der Werbeform mitgewirkt hat. Die 111 Medien Service GmbH wird auch zukünftig mit der Vermarktung betraut sein.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This