eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Online Marketing / Kunden wollen unterhalten werden: Whitepaper zum Thema Storytelling Marketing

Kunden wollen unterhalten werden: Whitepaper zum Thema Storytelling Marketing

PR-Gateway an 25. August 2012 - 10:09 in Online Marketing
Kunden wollen unterhalten werden: Whitepaper zum Thema Storytelling Marketing

textzeichnerin ~ Whitepaper zum Thema Storytelling Marketing

Wie hebt man sich und seine Produkte aus der Masse an Angeboten ab? Indem man seine Leistungen in authentische Geschichten verpackt. Die sprechen uns nicht nur emotional an und geben dem kommunizierenden Unternehmen ein Gesicht, sondern bleiben auch lange im Gedächtnis.

„Wir leben in einer Unterhaltungsgesellschaft. In Zeiten von iPad, Youtube, Facebook und Co. will niemand mehr lange mit Zahlen und Tortendiagrammen gespickte Texte durchforsten müssen“, erläutert Textzeichnerin Sandra Rieck den einschlagenden Erfolg von Storytelling Marketing. „Ich habe mich eingehend mit dem altbewährtem und doch wieder neuem Marketingthema befasst. Die Ergebnisse stelle ich durch das Whitepaper allen Interessierten zur Verfügung“, so Rieck weiter.

Die neuen Medien machen es möglich: mit dem passenden Mix von Informationsangeboten aus Web, Print und Video lässt sich die eigene Geschichte individuell und einprägsam vermitteln. „Ganz wichtig sind dabei Authentizität und Stimmigkeit auch zwischen unterschiedlichen Medien. Hier greift die Textzeichnerin ihren Kunden selbstverständlich unter die Arme“, versichert Rieck.

Die Textzeichnerin bietet Marketing auf Abruf mit einem flexiblen Netzwerk aus Dienstleistern. Ob spontan, pro Projekt, oder als regelmäßige Unterstützung. Von einzelnen Texten über Broschüren, Webseiten, Image-Videos bis hin zur Marketing-Planung und Umsetzung für ein ganzes Jahr.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This