eCommerce Anzeige
/ Online Marketing / Jahrbuch der Werbung zeichnet Agentur Richter im B2B-Bereich IT/Software aus

Jahrbuch der Werbung zeichnet Agentur Richter im B2B-Bereich IT/Software aus

PR-Gateway an 1. März 2012 - 17:08 in Online Marketing
Jahrbuch der Werbung zeichnet Agentur Richter im B2B-Bereich IT/Software aus

Agentur Richter

Die Kampagne für die Münchener ASSISTRA AG trägt den Titel „Initiative gegen Datenquälerei“: Endlich sollen Daten ein schönes, sicheres Zuhause haben, in dem sie sich wohlfühlen. Denn das Unternehmen ist auf intelligentes Datenmanagement – von Storage über Back-Up bis Virtualisierung – spezialisiert.

„Statt technischen Details steht die emotionale Verbindlichkeit im Vordergrund. Wir haben für den Kunden einen Markenauftritt entwickelt, der einerseits der inneren Haltung der Firma entspricht und andererseits nach außen kommuniziert, dass bei der ASSISTRA AG unternehmerische Werte gelebt werden“, so Alexandra Richter, die Geschäftsführerin der Agentur.

Auf den Kern der Kampagne setzte die Agentur dann eine Unternehmens-Webseite, ausgeklügeltes Print-Direktmarketing sowie einen Imagefilm auf. Prompt wurden diese drei Lösungen vom Jahrbuch der Werbung nominiert. Für Alexandra Richter bestätigt die Auswahl, dass „der mutige Schritt des Unternehmens, sich auf eine Kampagne der anderen Art einzulassen“, belohnt wurde. Denn das Jahrbuch zeichnet Arbeiten aus, die u.a. auf einem klar definierten Kommunikationskonzept basieren.

Der Erfolg der Kampagne zeigt sich aber vor allem im täglichen Kundenkontakt. Kaum ein B2B-Markt ist so wettbewerbsstark wie der Bereich IT/Software. Seit dem Start der „Initiative gegen Datenquälerei“ kann die ASSISTRA AG eindeutige Zuwächse verzeichnen.

Das bedeutet für Alexandra Richter den eigentlichen Gewinn: „Was macht ein Unternehmen erfolgreich? Wenn es intelligente Konzepte mutig umsetzt. Diesen Mut belohnt der Kunde, belohnt der Markt.“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This