eCommerce Anzeige
/ Online Marketing / Epica Awards 2015: Razorfish holt vier Titel

Epica Awards 2015: Razorfish holt vier Titel

PR-Gateway an 23. November 2015 - 12:58 in Online Marketing
Audi TT Brochure Hack

Audi TT Brochure Hack (© Razorfish)

Vier gewinnt: Bei den diesjährigen Epica Awards gehört Razorfish gleich in mehreren Kategorien zu den glücklichen Gewinnern. Die international führende Digitalagentur auf dem Gebiet der Business Transformation konnte die begehrte Trophäe ein Mal in Silber sowie drei Mal in Bronze für sich entscheiden. Bei den Epica Awards handelt es sich um den einzigen Kreativ-Preis, der von Journalisten weltweiter Marketing- und Kommunikationsmagazine verliehen wird.

Den Silber Award erhielt Razorfish Deutschland für die Arbeit „Audi TT Brochure Hack“ in der Kategorie „Online Campaigns – Automotive“. Mithilfe von kreativem Technologieeinsatz gelang Razorfish eine neuartige Augmented Mobile Experience, die eine Printbroschüre per Smartphone interaktiv erlebbar macht. Auf diese Weise wird die digitale Welt des neuen Audi virtual Cockpit mit der physischen Welt des Fahrers verbunden.

In der Kategorie „Online Campaigns – Food & Drink“ entschied Razorfish London mit „McDonald“s My Burger“ den Bronze Award für sich. Für die Arbeit „Halo: Starscope“ erhielt Razorfish Portland zwei Bronze Auszeichnungen in den Kategorien „Mobile Sites“ und „Mobile Games“. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 585 Agenturen aus 75 Nationen an den diesjährigen Epica Awards teil. Neben stark vertretenen Ländern wie Deutschland, Kanada, Türkei, USA, Libanon, Rumänien, Spanien und Japan nahmen erstmals auch Aserbeidschan, Ecuador, der Iran, die Elfenbeinküste und der Senegal teil.

„Mit dieser großen Bandbreite an Auszeichnungen hat Razorfish erneut seine enorme Kreativ-Kompetenz bewiesen. Und dies über mehrere unserer internationalen Standorte hinweg. Ganz besonders freut uns natürlich der Silber Award für unseren Kunden Audi. Es ist immer schön, von einer internationalen Jury eine solche Anerkennung zu bekommen“, so Sascha Martini, CEO Razorfish Deutschland.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This