eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Online Marketing / Die besten YouTube-Werbevideos 2015

Die besten YouTube-Werbevideos 2015

Mehr Zeit für die Familie und die wichtigen Dinge im Leben – mit diesem Thema knackte der Edeka-Spot #heimkommen innerhalb weniger Tage den Views-Rekord auf YouTube. Kein Wunder also, dass das Video auch das YouTube Ads Leaderboard 2015 anführt. Mit 45 Millionen Views weltweit sicherte sich die Kreation der Werbeagentur Jung von Matt Platz 1 in der Rangliste. Für das Ranking wertete Google die Views auf Werbevideos im Jahr 2015 aus.
Redaktion an 26. Januar 2016 - 17:28 in Online Marketing
Oliver Rosenthal - Google

Oliver Rosenthal ~ Google

#heimkommen trifft den Nerv der Zeit und einen wunden Punkt in der Gesellschaft: Im stressigen Alltag kommen mitunter die Dinge, die im Leben zählen, zu kurz. Erst, wenn es zu spät ist, bereuen wir. Der Spot thematisiert dieses Dilemma so aufrüttelnd, dass man ihn innerhalb seiner sozialen Netzwerke teilt – und #heimkommen alle Rekorde brach.

Auch Platz zwei geht an Jung von Matt und Edeka: In „Dorfdrift“ zeigt der Lebensmittelhändler auf amüsante Weise, wie spektakulär die Lieferung einer Kiste Äpfel sein kann. Bronze geht an Voltaren für die Geschichte der schmerzgeplagten Tänzerin Lola, in deren Phantasie eine Reinigungskraft für sie einspringen muss. Beide Spots zeigen deutlich: Humor bringt ein Werbevideo bei den Nutzern weit nach vorn. Vier der zehn Gewinner-Spots setzten auf den Schmunzel-Effekt.

Virale Erfolge feierten auch die Berliner Verkehrsbetriebe BVG mit dem kultigen Musikvideo „Is mir egal“. Der Verbund verspricht darin seinen Mitfahrern alle Freiheiten in der Bahn, solange diese ein Ticket ziehen. Gleichzeitig ist er eine Liebeserklärung an alle Berliner. Der Spot entstand als Reaktion auf einen Shitstorm im November 2015 und stammt ebenfalls aus der Feder von Jung von Matt. Im Ranking erreicht “Is mir egal” Rang 4.

147 Millionen Mal weltweit schauten sich YouTube-Nutzer die Top Ten im vergangenen Jahr an. Das entspricht einer Spielzeit von 7,8 Millionen Stunden. Offensichtlich liegt dabei auch in der Kürze die Würze: Im Schnitt waren die Videos 1:58 Minuten lang. Im Vorjahr lag die durchschnittliche Dauer bei 3:12 Minuten und damit schon fast bei Kurzfilmlänge.

Für die Ermittlung der Top Ten hat die Videoplattform die Zahl der aus Deutschland erfolgten Views auf YouTube-Werbevideos im Jahr 2015 gemessen. Dabei schafften es nur Videos mit einem Mindestanteil an unbezahlten Klicks in das Ranking – auf diese Weise wurde sichergestellt, dass kein Werbetreibender sich den Platz in der Liste mit besonders großem Werbebudget erkaufen konnte. Jede Kreation musste vor allem viral erfolgreich sein.

Oliver Rosenthal, Industry Leader Creative Agency bei Google: „Bewegtbild-Werbung entwickelt sich seit einigen Jahren immer weiter hin zu gutem Content. Die Top Ten belegen klar, dass die User genau das wollen – Werbung, die emotional ist und zugleich die Markenwerte vermittelt. YouTube gibt ihnen die perfekte Plattform dafür. “

Die 10 Spots im Überblick:

  • EDEKA: „#heimkommen“
  • EDEKA: „Dorfdrift – spektakulär kurze Lieferwege”
  • Voltaren: „Tänzerin Lola – Kann dein Leben auf dich verzichten?“
  • BVG: „Is mir egal (feat. Kazim Akboga)”
  • Telekom: „Überraschung für Clara“
  • Fixodent/Blend-a-dent: „Saving Aslan“
  • Hyundai: „A Message to Space“
  • Voltaren: „Schmerzagenten – Teil 1 – Wie werde ich meine Rückenschmerzen los?”
  • OTTO: „Weihnachten ist in Dir“
  • Old Spice: „Verstand der in die Luft fliegt“

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This