Prof. Dr. Gerald Lembke - BVMM

Prof. Dr. Gerald Lembke ~ BVMM

Am 12. September 2012 ist der Bundesverband für Medien und Marketing (BVMM) von den Gründungsmitgliedern um Prof. Dr. Gerald Lembke, DHBW Mannheim, aus der Taufe gehoben worden. Der neue Verband möchte digitale und analoge Welten verbinden und Wirtschaft und Wissenschaft miteinander verschmelzen.

Der BVMM e. V. mit Sitz in Weinheim, möchte Unternehmen, Experten und Hochschulen in einem Netzwerk verknüpfen und so Wirtschaft und Wissenschaft miteinander verbinden. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf den Digitalen Medien in der Medien- und Marketinglandschaft. Sowohl Unternehmen aus allen Branchen und jeder Größe, als auch Privatpersonen sollen im BVMM einen hochkompetenten Ansprechpartner für unternehmerische Herausforderungen der digitalen und medialen Welten finden.

Gründungsmitglied Prof. Dr. Gerald Lembke präzisiert die Ziele: „Ich habe diesen Verband gegründet, um Mitgliedern und Assoziierten bei der praktischen Gestaltung digitaler Geschäftskonzepte und deren zukünftige Modellierung mit einem Profinetzwerk helfen zu können. Das geht ohne gleichermaßen angewandte Wissenschaft und praktische Anwendung nicht.“

Um dem Ziel der Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft gerecht zu werden, legt der Verband besonderen Wert auf die Nachwuchsarbeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Mannheim mit der er fördernd verknüpft ist. So können Studien zu aktuellen Themen erstellt und anwendungs- und projektorientierte Forschungen gefördert werden. Außerdem vergibt der Verband jedes Jahr den „Deutschen Preis für angewandte Wissenschaft in Medien und Marketing“, der sowohl eine Bachelor- oder Masterarbeit und eine Dissertationsthesis als auch eine Unternehmenskampagne ehrt.

Das ganzheitliche Angebot des Verbandes wird durch Seminare, Arbeitsgruppen, Branchen-Fachgruppen und durch Medien-Meetings zu aktuellen Themen und Zukunftsthemen abgerundet, an denen Mitglieder in der DACH-Region teilnehmen können, um Kontakte zu knüpfen und sich aus zu tauschen.