eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Logistik / Hermes präsentiert sich auf der IRCE 2013 am 4. bis 7. Juni in Chicago

Hermes präsentiert sich auf der IRCE 2013 am 4. bis 7. Juni in Chicago

Redaktion an 17. Mai 2013 - 10:52 in Logistik
Hermes Versand

Hermes Versand (© Hermes)

Hermes, international wachsender Supply-Chain-Dienstleister und Partner des Handels, hat auch für 2013 seine Teilnahme an der Messe IRCE am 4. bis 7. Juni in Chicago bestätigt. Als Komplettanbieter von Multi-Channel-Lösungen für Händler und Marken hat Hermes sich zuletzt erfolgreich als ein führender Dienstleister von Full-Service-Lösungen im E-Commerce etabliert. Auf der IRCE wird Hermes aktuell sein umfassendes Serviceportfolio für den Online-Handel vorstellen – von der Warenbeschaffung über den internationalen Transport und das Fulfilment bis hin zur Distribution an den Endkunden.

„Mit zwölf spezialisierten Gesellschaften ist Hermes nach wie vor der einzige Dienstleister weltweit, der seinen Kunden im Multi-Channel-Handel einen derart vernetzten Komplettservice aus einer Hand anbieten kann“, sagt Max Bense, Leiter International Business Development bei Hermes Europe.

„Angesichts des rasant wachsenden E-Commerce in Europa richtet sich unser Angebot vorrangig an weltweit aktive Händler, die sich in Richtung Europa entwickeln möchten. Für sie ist Hermes der optimale Partner.“

In Europa ist der Online-Handel 2012 noch stärker gewachsen als in den USA. Laut Forrester Research wird der Umsatz im europaweiten E-Commerce von 112 Milliarden Euro (2012) bis 2017 auf rund 191 Milliarden Euro ansteigen – dies entspricht einem jährlichen Wachstum von rund zehn Prozent. Aktuell nutzen rund 364 Millionen Europäer regelmäßig das Internet für ihre Einkäufe, wobei die Länder UK, Deutschland und Frankreich allein über 70 Prozent aller Online-Umsätze vereinen. Die positive Entwicklung in Europa hat maßgeblichen Anteil daran, dass die Rekordmarke von einer Billion US-Dollar (777 Mrd. EUR) im weltweiten E-Commerce 2012 erstmals übertroffen wurde.

Hermes auf der IRCE

Mit Blick auf die aktuellen Trends hat Hermes seine internationale Strategie, v.a. in den Märkten USA und Frankreich weiter ausgebaut. Uwe Bald (39) verantwortet ab sofort mit Sitz in Los Angeles die Geschäftsentwicklung in den USA. Als internationaler Referent wird er auf dem IRCE-Kongress (6. Juni, ab 16.15 Uhr) das Serviceportfolio von Hermes im E-Commerce vorstellen. Seine Expertise bezieht Bald aus seiner über 20-jährigen Karriere im internationalen Marketing und Vertrieb, u.a. bei Mannesmann, BOSCH, GEDYS und Arvato/Bertelsmann. Die Hermes Gruppe, in den USA u. a. mit Standorten in New York und Bentonville vertreten, arbeitet bereits erfolgreich mit namhaften internationalen Versandhändlern wie z.B. QVC, Guthy Ranker, Escada, Bombay und Wolford zusammen. Das spezifische Full-Service-Angebot umfasst z.B. Webshop-Design und -betrieb, Lagerung, Kundendienst, Retouren-Management und Finanzdienstleistungen. Die Services sind komplett oder modular erhältlich. Besuchen Sie Hermes bei der IRCE an Stand 1449.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This