eCommerce Anzeige
/ Fulfillment / eFulfilment beteiligt sich an Cloud Services Made in Germany

eFulfilment beteiligt sich an Cloud Services Made in Germany

PR-Gateway an 18. November 2013 - 10:22 in Fulfillment
eFulfilment

eFulfilment beteiligt sich an Cloud Services Made in Germany

Die eFulfilment Transaction Services GmbH, Anbieterin der eBusiness ERP-Software eFulfilment Plattform (eFP), hat sich der Initiative „Cloud Services Made in Germany“ angeschlossen. Die Vereinigung unterstützt Anwenderunternehmen mit einem Lösungskatalog bei der Auswahl sicherer und rechtlich unbedenklicher On-Demand Software-Lösungen. Als Mitglied der Initiative untermauert eFulfilment die Rechtssicherheit der eFP und garantiert größte Sorgfalt bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten sowie die Gewährleistung des Datengeheimnisses. In der Entwicklung und Optimierung dieser webbasierten ERP-Lösung für Händler, Markenhersteller und Logistiker folgt eFulfilment den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes und den Empfehlungen des Bundesdatenschutzbeauftragten.

„Die internationalen Entwicklungen und Enthüllungen im Bereich Datenschutz sorgen für zunehmende Verunsicherung bei Kunden und potentiellen Kunden“, erklärt eFulfilment-Geschäftsführer Thomas Franke die Beteiligung an der „Cloud Services Made in Germany„. „Als Mitglied der Initiative sind wir in der Lage, Vertrauen in Cloud Services aus Deutschland zu schaffen. Alle im Katalog der Initiative aufgezeigten Lösungen sind garantiert sicher und erleichtern Anwendern damit die Auswahl eines Cloud Computing Dienstes.“

„Cloud Services Made in Germany“ wurde 2010 von der Appsphere AG gegründet und ist bis heute auf 90 Mitgliedsunternehmen gewachsen. Die Aufnahme eines Cloud Service-Anbieters in die Initiative bedingt die Erfüllung folgender Kriterien:

  • Das Unternehmen wurde in Deutschland gegründet und hat dort seinen Hauptsitz
  • Geschlossene Verträge haben Service Level Agreements und folgen deutschem Recht
  • Gerichtsstand für alle vertraglichen und juristischen Angelegenheiten ist Deutschland
  • Es steht ein lokal ansässiger, deutschsprachiger Service und Support zur Verfügung

Mit der eFP bietet der Ludwigsburger eBusiness- und IT-Experte Händlern, Markenherstellern und Logistikern eine webbasierte ERP-Software an, die speziell auf den Distanzhandel und das MultiChanneling ausgerichtet ist. Das System vernetzt beliebig viele On- und Offline-Kanäle zentral, bildet deren Prozesse vollständig ab und steuert sie mit einer Automatisierungsquote von über 90 Prozent. Um einen schnellen Einstieg und darüber hinaus kosteneffizientes Arbeiten ohne zusätzliche Infrastruktur, Softwarebetrieb und Wartung zu ermöglichen, steht die eBusiness-Lösung als SaaS-Modell zur Verfügung.

„Die Daten, die über unsere eBusiness Software verarbeitet werden, sind hochsensibel“, so Franke. „Es gehört zu unserem unternehmerischen Selbstverständnis, dass sämtliche personenbezogenen Daten über alle eBusiness- und Logistikprozesse hinweg sorgsam behandelt werden. Dieses Qualitätskriterium haben wir uns auch durch den TÜV Saarland als unabhängige Prüfungsinstanz bestätigen lassen.“

Im TÜV-Prüfungsprozess standen u.a. die Bereiche Kundendatenverarbeitung und Datenschutzorganisation sowie das Datensicherungskonzept im Fokus.

„Datensicherheit steht bei uns an erster Stelle“, versichert Franke. „Wir betreiben einen enormen Aufwand zur Absicherung aller Systeme – unter anderem durch den Einsatz mehrstufiger Firewalls, IDS, IPS sowie diverser weiterer Sicherheitskomponenten.“

Alle Server befinden sich in einem abgeschlossenen Sicherheitsbereich, zu dem ausschließlich autorisierte Personen über eine 2-Faktor-Authentifizierung Zutritt haben. Das von eFulfilment genutzte Rechenzentrum entspricht den TÜV-Datenschutzanforderungen ebenfalls umfassend.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This