eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Zertifizierung / Bedeutung von Gütesiegeln für das Online-Shopping ungebrochen

Bedeutung von Gütesiegeln für das Online-Shopping ungebrochen

PR-Gateway an 13. September 2012 - 13:39 in Zertifizierung
Bedeutung von Gütesiegeln für das Online-Shopping ungebrochen

Bedeutung von Gütesiegeln für das Online-Shopping ungebrochen

Die renommierte Beratungsgesellschaft Ernst & Young belegt, dass Gütesiegel nach wie vor von massiver Bedeutung für den Verkaufserfolg im Internet sind. Doch wie können Online-Shopbetreiber aus der wachsenden Anzahl von Gütesiegeln dasjenige herausfinden, das zu ihrem Geschäft passt?

„Online-Verkäufer müssen mehr denn je die Qualität von Gütesiegeln prüfen und sollten nicht allein nach Preis entscheiden“, so Stefan Tischler, Inhaber der Unternehmensberatung TISKO Consulting und Betreiber des Gütesiegels Geprüfter-Webshop.de.

In der Untersuchung von Ernst & Young wurde Internetnutzern die Frage gestellt, welche Kriterien für ihre Kaufentscheidung im Internet eine große Rolle spielen. Das Ergebnis. 79% der Befragten sehen das Shop-Siegel als entscheidendes Kaufkriterium an. Damit liegt das Gütesiegel auf Platz 2 der Kaufkriterien hinter dem „Preis“. Das bekannteste Shop Siegel ist derzeit „Trusted Shops“. Dahinter folgen die Shop Siegel „TÜV“ und „EHI“.

„Der große Nachteil dieser Siegelanbieter ist eindeutig die Kosten, welche meist zwischen 800 und 1.200 Euro pro Jahr liegen. Diese Investition ist vor allem für kleinere und mittlere Onlineshops nicht immer tragbar“, so Tischler.

Und das, obwohl es meist die kleineren bis mittleren Shops sind, die in Sachen Service, Qualität und Transparenz zu überzeugen wissen. Siegel für kleinere und mittlere Onlineshops schaffen hierbei Abhilfe. Darauf sollten Online-Shopbetreiber bei der Auswahl achten:

1. Leistungen des Gütesiegel-Anbieters
Wichtige Qualitätsmerkmale für Gütesiegel sind vor allem angemessene Prüfkriterien, Durchführung echter Testbestellungen, rechtliche Beratung, Anpassung des Prüfprozesses bei Gesetzesänderungen und viele Referenzen.

2. Preise vergleichen
Preisvergleiche lohnen sich. Das Siegel von Geprüfter-Webshop.de bietet oben genannte Leistungsmerkmale beispielsweise ab einem monatlichen Preis von 12,90 Euro. Viele Anbieter mit Preisen unter zehn Euro sind zwar sehr günstig, bleiben jedoch in Sachen Leistung weit hinter den genannten Siegeln zurück.

3. Externe Überprüfung
Dass bei der Siegelauswahl neben dem Preis auch die Qualität maßgebend sein sollte, zeigt ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichtes Dresden. In diesem wurde die Unister GmbH aus Leipzig (bekannt von ab-in-den-urlaub.de, travel24.de oder fluege.de) bezüglich der Verwendung des Siegels von „verbraucherschutz.de“ abgemahnt und schließlich auf Unterlassung sowie Erstattung der Abmahnkosten verklagt. Für Shopbetreiber ist es daher ratsam, unbedingt zu prüfen, ob das Siegel durch eine neutrale beziehungsweise externe Instanz geprüft wird. Von Siegelanbietern, die Ihre Prüfkriterien selbst prüfen, ist abzuraten.

gepruefter-webshop.de hat es sich zur Aufgabe gemacht Onlineshops zu prüfen und zu zertifizieren. In den geprüften Shops mit dem Siegel „Geprüfter Webshop“ können Verbraucher sicher einkaufen. Die über 100 Prüfkriterien umfassen alle Aspekte, die für einen sicheren und verbraucherfreundlichen Onlineeinkauf wichtig sind. Dazu gehören insbesondere Testbestellungen, die Überprüfung des Service und keine Verbraucherfallen in den AGB. Betrieben wird das Gütesiegel von der Unternehmensberatung TISKO Consulting, die auf E-Commerce-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen spezialisiert ist.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This