eCommerce Anzeige
/ Payment / Weebly kündigt Zusammenarbeit mit SOFORT Überweisung an

Weebly kündigt Zusammenarbeit mit SOFORT Überweisung an

Redaktion an 30. März 2016 - 16:19 in Payment
Weebly kündigt Zusammenarbeit mit SOFORT Überweisung an

Weebly kündigt Zusammenarbeit mit SOFORT Überweisung an

Weebly, einer der beliebtesten Anbieter für Webseitengestaltung und eCommerce-Shops, stellt seinen Kunden mit der weitverbreiteten SOFORT Überweisung eine zusätzliche Bezahloption zur Verfügung. Mit dem Direktüberweisungsverfahren können Nutzer schnell und bequem ihr Weebly Abonnement bezahlen. Sie nutzen dabei ihre vertrauten Online Banking-Daten, durch ein mehrstufiges Authentifizierungsverfahren ist zudem für höchste Sicherheit gesorgt.

Das Ziel von Weebly ist es, seinen Kunden die beste und einfachste Nutzererfahrung zu ermöglichen, die Zusammenarbeit mit dem Marktführer im Bereich Direktüberweisung ist deshalb ein logischer Schritt für das Unternehmen.

„Nach unserem Launch in Deutschland Ende letzten Jahres konzentrieren wir uns weiterhin darauf, den Service für unsere Kunden immer weiter zu verbessern“, sagt Dion McKenzie, verantwortlich für internationale Projekte bei Weebly. „Die Lokalisierung von Weebly für den DACH-Markt – inklusive Übersetzung unserer Webseite und der Anpassung der Bezahlwährung von Dollar auf Euro – haben für uns höchste Priorität. Lokalisierte Zahlungsmethoden sind deshalb aus unserer Sicht besonders wichtig für den deutschsprachigen Raum, da die Bezahlung mit Kreditkarte hier weniger verbreitet ist.“

Weebly plant, SOFORT Überweisung in Kürze auch als Zahloption für mit Weebly erstellte eCommerce Shops zu ermöglichen. Bisher können Weebly Nutzer ihre online verkauften Produkte bereits via PayPal und Stripe bezahlen lassen.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This