PWM e355

Die Terminals der E-Produktserie sind für flexible mPOS-Lösungen konzipiert und erhöhen den Verkaufsradius des Personals.

Durch die gemeinsame Produktlösung können Acquirer und Netzbetreiber ihren Handelskunden, Kassensoftware-Anbietern sowie POSSystemintegratoren die elektronische Bezahlung über Geräte der E-Produktserie anbieten. Mit diesen Produkten werden Smartphones und Tablet-PCs für schnelle, sichere und effiziente Kartenzahlungen aufgerüstet.

Die Terminals der E-Produktserie sind für flexible mPOS-Lösungen konzipiert und erhöhen den Verkaufsradius des Personals – bezahlt werden kann überall dort, wo Bedarf besteht. Die Kartenlesegeräte können mit einer Vielzahl mobiler Endgeräte einfach kombiniert werden. Der integrierte Barcode-Scanner macht aus dieser Gerätekombination eine vollwertige mobile Kasse, die viele Zahlungsoptionen bietet.

payworks betreibt eine Bezahlplattform für POS-Softwareentwickler, die es den Anbietern von mPOS-Anwendungen leicht macht, Zahlungsterminals mit Hilfe des mPOS-SDK (Software Development Kit) in ihre Apps einzubinden. Bisher hatte sich das Unternehmen vornehmlich auf innovative Unternehmen konzentriert, die mPOS-Lösungen speziell für kleine und mittlere Unternehmen in Europa, Nahost und Afrika (EMEA) entwickeln. Durch die Kooperation mit Verifone wird das Angebot nun auch auf größere Handelsunternehmen erweitert.

Über das zertifizierte payworks-SDK können POS-Systemintegratoren unkompliziert Kartenzahlungen an den Verifone-Geräten realisieren, ohne sich dabei um die komplexen Vorgaben der Kartenorganisationen kümmern zu müssen. Dies wiederum macht die Einbindung von Geräten in POS-Apps denkbar einfach. payworks kann mit jedem Acquiring-Gateway verbunden werden, wodurch auch der Acquirer ein leistungsfähiges Instrument für eine größere Reichweite seiner Service-Angebote erhält. Der multinationale und global operierende Handel kann unmittelbar mit der payworks-Lösung arbeiten. So optimiert er seinen Acquiring- Mix und schöpft gleichzeitig die neuen Möglichkeiten bestens aus, die sich aus den jüngsten Bestimmungen zu den multilateralen Abwicklungsgebühren ergeben haben.

„Verifone und payworks haben ein gemeinsames Ziel: Wir wollen Händler bestmöglich dabei unterstützen, die gestiegenen Erwartungen von Verbrauchern an mobile Lösungen im Handel zu erfüllen und die Umsatzchancen im und auch vor dem Laden zu nutzen“, sagt Markus Hövekamp, Geschäftsführer von Verifone in Deutschland. „Die Geräte unserer E-Produktserie schaffen ein neues Einkaufserlebnis und ermöglichen dem Verkaufspersonal, die Interaktion mit Kunden zu intensivieren. Statt ein Bezahlterminal mit sich herumzutragen, können sie einfach ihr Tablet oder Smartphone für schnelle und sichere elektronische Transaktionen nutzen.“

„Wir wollen die Eintrittshürden für innovative Lösungen am POS weiter senken“, sagt Christian Deger, Geschäftsführer von payworks. „Durch die Kooperation mit Verifone erhöhen wir die Reichweite und Verfügbarkeit leistungsstarker mPOS-Lösungen für Händler. Das ebnet den Weg für zahlreiche mobile Check-Out-Lösungen für mehr Service und Beratung und kürzere Wartezeiten an der Kasse.“