eCommerce Anzeige
/ Payment / paysafecard steigert Kundenzahl auf über 2,5 Millionen Nutzer pro Monat

paysafecard steigert Kundenzahl auf über 2,5 Millionen Nutzer pro Monat

Neuesten Zahlen der Paysafe Group zufolge verkaufte paysafecard im Jahr 2015 paysafecard PINs im Wert von 2,7 Mrd. US$, die als digitales Geld online zum Bezahlen verwendet wurden.
Redaktion an 13. April 2016 - 09:10 in Payment
Udo Müller - Paysafecard

Udo Müller ~ Paysafecard

paysafecard, einer der globalen Marktführer im Bereich der Online-Prepaid- Zahlungsmittel und Teil der Paysafe Group plc., konnte seine Kundenzahl auf über 2,5 Millionen Nutzer pro Monat steigern. Neuesten Zahlen der Paysafe Group zufolge verkaufte paysafecard im Jahr 2015 paysafecard PINs im Wert von 2,7 Mrd. US$, die als digitales Geld online zum Bezahlen verwendet wurden. Dieser Wert lässt sich auf die Einführung des Dienstes in vielen weiteren Märkten innerhalb und außerhalb Europas zurückführen.

Von der österreichischen Zentrale aus bietet das Unternehmen Kunden die Möglichkeit, im Internet so schnell, einfach und sicher wie mit Bargeld zu bezahlen. Kunden erwerben eine 16-stellige paysafecard- PIN, die zum Bezahlen von Produkten und Services auf Onlineplattformen in den Bereichen Gaming, Social Media, Musik, Film und Entertainment eingesetzt werden kann. Ende des Jahres 2015 nutzten Kunden aus 42 Ländern, in 24 Sprachen und 23 Währungen paysafecard. Im Jahresverlauf expandierte paysafecard in neue Märkte, u. a. nach Neuseeland, Kuwait und Saudi-Arabien. Im März diesen Jahres wurde paysafecard in Georgien eingeführt.

Die breite Marktreichweite des Produktes ergänzt ein Distributionsnetzwerk, das 2015 mehr als 500.000 Verkaufsstellen im Einzelhandel, in Trafiken, Tankstellen und Postämtern umfasste. Marken wie Spotify, Deutsche Telekom und Ubisoft bieten paysafecard als Zahlungsoption an, zu den Distributionspartnern zählen u. a. 7Eleven und Shell. Die Facebook Fanseite von paysafecard verzeichnete im letzten Jahr mehr als 1,1 Millionen Follower. Der Relaunch der internationalen Website, das Online-Zahlungskonto my paysafecard, das Zahlungsfenster (Eingabemaske zum Bezahlen mit paysafecard) und die paysafecard App vereinfachen die Nutzung für Millionen Kunden.

paysafecard hat seine Präsenz in ausgewählten europäischen Märkten durch Marketing, Promotions und Kommunikation ausgebaut. So wurde die Sichtbarkeit von Produkt und Unternehmen in Spanien, Frankreich, Griechenland, Italien und Polen gesteigert und die Vorteile der Prepaid-Online-Zahlung bekannter gemacht. In Österreich wurde paysafecard im Rahmen des Wettbewerbs „Austrian Leading Companies“ zum Sieger der Kategorie „Big Player in Vienna“ (Umsatz über 50 Millionen Euro) gekürt. Weltweit konnte sich das Unternehmen drei weitere Auszeichnungen sichern. Sein Engagement für die globale Gaming Community untermauerte paysafecard 2015 als Sponsor der ESL (der weltweit größten und ältesten eSports Liga). Die Aufnahme von paysafecard als Zahlungsmittel in die Gaming-Plattformen PlayStation® und PlayStation®4 im Februar 2016 belegt das Engagement für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Vertriebskanäle und weitere Diversifizierung des Geschäfts.

paysafecard Chief Executive Officer Udo Müller zu den Geschäftsergebnissen: „Die Begeisterung der Kunden für die paysafecard PINs zeigt, dass diese ein essentieller und unverzichtbarer Bestandteil der heutigen digitalen Zahlungswelt sind. Wir konnten die Nutzung unseres Prepaid-Zahlungsmittels in den vergangenen Jahren erheblich ausbauen und Millionen Menschen in aller Welt eine relevante und sichere Möglichkeit zum Bezahlen im Internet bieten.“

Auch im Finanzjahr 2015 verzeichnete die Paysafe Group eine anhaltend starke Performance. Der berichtete Umsatz stieg 2015 gegenüber dem FJ 2014 (365,0 Mio US$) um 68 % auf 613,4 Mio. US$. Der Pro-forma-Umsatz auf konstanter Währungsbasis stieg im FJ 2015 um 13 % gegenüber dem Vorjahr. Das bereinigte EBITDA für 2015 belief sich auf 152,6 Mio. US$ – gegenüber 86,1 Mio. US$ im FJ 2014. Im Dezember 2015 wurde die Paysafe-Aktie in den Main Market der Londoner Börse aufgenommen.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This