Riad - Saudi-Arabien

Riad – Saudi-Arabien ~ 83 % der Bevölkerung leben in Städten. (© Fedor Selivanov – Shutterstock.com)

Die Internet-Nutzungsrate in Saudi-Arabien liegt bei knapp 66 %, die Verbreitung von mobilem Breitband-Internet erreicht mehr als 54 %. Die rechnerische Verbreitung von Mobiltelefonie liegt über 100 %. Da zugleich jedoch weniger als die Hälfte der Einwohner (46 %) über eine Kredit- oder Bankkarte verfügen, sieht paysafecard hier eine große Marktchance für sichere, einfache und rasche Cash-Zahlungen im Internet, die ohne sensible persönliche Informationen, Bank- oder Kreditkartendaten auskommen.

Generell ist die saudi-arabische Gesellschaft bemerkenswert jung (Medianalter 26,8 Jahre) und urban (83 % leben in Städten). Das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf liegt bei USD 52.200.

Die Nutzung von paysafecard wird stark auf Online Games und digitale Unterhaltungsinhalte wie Musik und Social Media zugeschnitten sein. Das Produkt wird in den Guthaben 50, 100, 200 und 400 Saudischen Rial angeboten (1 Rial entspricht etwa 0,21 Euro). Die Prepaid-Lösung paysafecard funktioniert wie eine Wertkarte für Mobiltelefone: Der Kunde erwirbt gegen Bargeld eine 16-stellige PIN, die er im Webshop zur Zahlung verwendet. Die Distribution läuft über mehrere Partner mit zunächst insgesamt rund 1.000 Verkaufsstellen wie etwa Einzelhandelsgeschäfte, Tankstellen und Supermärkte.

Udo Müller - paysafecard

Udo Müller ~ paysafecard

Udo Müller, CEO von paysafecard, zu diesem Meilenstein: „Nach Kuwait ist Saudi-Arabien der nächste logische Schritt in der MENA-Region. Viele Menschen, die hier leben, wollen die Angebote des Internets ebenso nutzen wie User in Österreich, Kanada oder Australien. Die globale Gesellschaft hat viele Gesichter, aber letztlich immer die gleichen Grundbedürfnisse, egal wo der einzelne User sitzt: Es geht stets um Sicherheit, Bequemlichkeit und Verlässlichkeit. Genau das bieten wir mit paysafecard für die Bezahlung im Internet an, ganz unabhängig davon, in welchem Land sich ein Kunde gerade befindet. Ich freue mich, dass wir nun vielen Millionen Menschen in Saudi-Arabien diese Möglichkeit erschließen können.“