eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Payment / Null-Prozent-Finanzierung: Hammer.de überlässt Payment-Anbieter RatePAY die Zahlungsabwicklung

Null-Prozent-Finanzierung: Hammer.de überlässt Payment-Anbieter RatePAY die Zahlungsabwicklung

PR-Gateway an 7. Mai 2013 - 12:04 in Payment
Hammer.de-Kunden können Sportartikel per Null-Prozent-Finanzierung bezahlen

Hammer.de-Kunden können Sportartikel per Null-Prozent-Finanzierung bezahlen

Möbel, Fahrzeuge, Elektrogeräte: Null-Prozent-Finanzierung spielt im stationären Handel bereits seit Jahren eine wichtige Rolle. Laut einer Studie des Bankenverbands setzt die Automobilbranche die Hälfte der Verkäufe per Finanzierung um. Der Onlinehandel indes hinkt hinterher: „Obwohl immer mehr Onlinekunden gerade im hochpreisigen Sektor ihre Einkäufe finanzieren wollen, bieten nur wenige Shops diese Zahlungsmöglichkeit an“, beobachtet RatePAY-Geschäftsführerin Miriam Wohlfarth. Das E-Payment-Unternehmen übernimmt für Onlinehändler die Abwicklung der Zahlungsprozesse, etwa bei Rechnungskauf und Ratenzahlung.

Markus Hammer, Vorstand der HAMMER SPORT AG, weiß aus dem stationären Geschäft, dass es sich lohnt, Kunden die Null-Prozent-Finanzierung anzubieten. Das Unternehmen wurde vor mehr als 100 Jahren gegründet und ist mit zwei Millionen Kunden weltweit einer der führenden deutschen Anbieter von Heimfitness-Geräten wie Crosstrainer und Kraftstationen. Seit Januar können die Käufer des Onlineshops Hammer.de neben Rechnungskauf auch die Zahlungsart Null-Prozent-Finanzierung nutzen.

IT-Leiter Fabian Wilpert: „Fitnessgeräte sind tendenziell höherpreisig, daher nutzen viele Käufer gerne die Null-Prozent-Finanzierung: Etwa 30 Prozent unserer Käufer entscheiden sich bereits für den Raten- oder Rechnungskauf.“

Die Hammer.de-Kunden können in zwölf Monatsraten zahlen. Dabei müssen sie weder ihre Kreditkartennummer oder Bankverbindung angeben noch werden ihnen Zinsen oder Gebühren berechnet. RatePAY überprüft innerhalb von wenigen Sekunden während des Check-outs das Risiko des Kunden. Der Händler spart sich das umständliche Postident-Verfahren und gibt das Risiko von Zahlungsausfällen an RatePAY ab. Nach Kaufabschluss erhält er von RatePAY das komplette Geld in einem Betrag. Bei Ratenzahlungen können die Kunden mithilfe eines auf der Website integrierten Rechners individuell die monatliche Höhe sowie die Laufzeit wählen.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This