eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ Payment / Kino 2.0 mit Heidelpay: Keine Warteschlange an der Kinokasse dank Cinemaxx Ticket-Shop

Kino 2.0 mit Heidelpay: Keine Warteschlange an der Kinokasse dank Cinemaxx Ticket-Shop

Redaktion an 30. November 2011 - 14:30 in Payment

Die Heidelberger Payment GmbH, kurz: Heidelpay, ein führender Full Service Payment Provider für alle gängigen Zahlungsverfahren im Internet, hat die Cinemaxx AG als Neukunden gewonnen. Den Besuchern seiner 31 deutschen Kinocenter bietet Cinemaxx einen besonderen Service: Gäste können ihre Kinotickets schon vor dem Besuch im Online-Ticket-Shop unter ticket.cinemaxx.de ganz stressfrei kaufen und sie sich dann im Kinocenter an einem Ticket-Automaten ausdrucken. So umgehen Kinofans lange Warteschlangen vor den Kassen.

Cinemaxx Ticket-Shop

Cinemaxx Ticket-Shop

Der Cinemaxx Ticket-Shop ist über eine Schnittstelle direkt an das Payment-System von Heidelpay angebunden. Damit ist eine sichere Verarbeitung der sensiblen Kundendaten gewährleistet. Um ein Kinoticket online zu erwerben, wählt der Nutzer im Ticket-Shop zunächst Kino, Vorstellung, Uhrzeit und Sitzplatz aus. Nach Bestätigung dieser Angaben trägt er dann seine persönlichen Daten, die Nummer seiner Kreditkarte und das Ablaufdatum beziehungsweise seine Kontodaten bei einer Zahlung im Lastschriftverfahren in die Benutzeroberfläche ein. Sofort nachdem die Transaktion über Heidelpay abgewickelt ist, wird dem Kunden sein Abholcode übermittelt. Sein Kinoticket kann sich der Besucher dann im Kinocenter am Ticket-Automaten ausdrucken, indem er sich mit Abholcode und EC- oder Kreditkarte authentifiziert.

Arne Schmidt, Pressesprecher von Cinemaxx, zeigt sich mit der Resonanz auf das neue Angebot schon jetzt sehr zufrieden: „Bei Blockbustern oder Sonderveranstaltungen kaufen bereits rund zehn Prozent der Besucher ihre Eintrittskarte im Web – Tendenz steigend. Unsere Vorverkaufsgebühr beträgt dabei übrigens nur 50 Cent pro TicketSchmidt erklärt weiter, dass der Wahl des Payment-Anbieters ein umfassendes Auswahlverfahren voranging: „Heidelpay hat uns dann schnell mit seinem Leistungs- und Produktportfolio, das weit über unseren derzeitigen Bedarf hinausgeht, überzeugt.“

Cinemaxx will seinen Kundenservice in Zukunft noch ausweiten und plant bereits, weitere Dienstleistungen mit Online-Zahlung anzubieten. Dann soll es möglich werden, im Ticket-Shop gekaufte Eintrittskarten einfach auf dem eigenen Smartphone anzuzeigen – als elektronisches Kinoticket. Auch Gastronomieprodukte und Komplettpakete, wie etwa Kindergeburtstage, sollen dann im Internet bestell- und bezahlbar sein, ebenfalls mithilfe der Payment-Technologie von Heidelpay. Um die Sicherheit von Kundendaten müssen sich E-Commerce-Betreiber bei den Online-Bezahlvorgängen keinerlei Sorgen machen: Transaktionen über Heidelpay genügen dem weltweiten PCI DSS-Datensicherheitsstandard.

Als bankenunabhängiger PSP ist Heidelpay gemäß BaFin als Zahlungsinstitut zertifiziert und darf für den Zahlungsverkehr von Onlinehändlern europaweit Treuhandkonten einrichten. Als Zahlungsinstitut ist Heidelpay nach dem ZAG verpflichtet, abgerechnete Kundengelder ebenso zu sichern wie Banken und Unternehmen mit Lizenz nach dem Kreditwesengesetz.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This