eCommerce Anzeige
/ Payment / iclear Zahlarten auch einzeln nutzbar – Kreditkartenabwicklung schon ab 1,2 Prozent

iclear Zahlarten auch einzeln nutzbar – Kreditkartenabwicklung schon ab 1,2 Prozent

PR-Gateway an 21. März 2012 - 15:40 in Payment
iclear Zahlarten auch einzeln nutzbar - Kreditkartenabwicklung schon ab 1,2 Prozent

iclear Zahlarten auch einzeln nutzbar

iclear hat seinen Service weiter verbessert. Online-Händler können ab sofort jede Zahlungsart von iclear einzeln nutzen. Damit kann der Händler seine bevorzugten Zahlarten nicht nur wesentlich flexibler anbieten, er spart auch Geld. Denn iclear bietet sehr günstige Konditionen zum Beispiel für die Abwicklung per Kreditkarte.

Für kleinere Händler ist die Zahlungsabwicklung per Kreditkarte über iclear besonders attraktiv. So wickelt iclear Kreditkarten-Zahlungen für 1,2 Prozent des Rechnungswertes und 39 Cent Transaktionsgebühr ab. Diese Konditionen gelten bei einem über iclear laufenden Umsatzvolumen von über 50.000 Euro im Monat. Aber auch kleinere Volumina wickelt die Zahlungsplattform sehr günstig ab: So liegt die Gebühr bei einem Umsatz ab 10.000 Euro im Monat bei 1,9 Prozent plus 39 Cent pro Transaktion. Und wer als Händler weniger als 5.000 Euro im Monat über iclear umsetzt, liegt bei immer noch günstigen 2,9 Prozent plus 39 Cent pro Transaktion. Diese Konditionen sind komplett – es kommen keinerlei weitere Kosten wie Monats-, Jahres- oder Aktivierungsgebühren hinzu. Für mittelständische Onlineshop-Betreiber wird dadurch gerade im Bereich der Kreditkartenabwicklung eine massive Kostensenkung möglich.

iclear-Geschäftsführer Michal Sittek: „Mit unserem Angebot zeigen wir, dass die Zahlungsabwicklung per Kreditkarte nicht teuer sein muss. Durch die neue Möglichkeit für Händler, Zahlarten von iclear in der Auswahl ihres Webshops einzeln darzustellen und nutzbar zu machen, werden Kreditkartenzahlungen zu den gleichen günstigen Konditionen abgewickelt wie alle anderen Zahlungen über iclear auch.“

Parallel zu dieser Verbesserung für Online-Händler hat iclear die Verwendung der Zahlungsplattform für alle Nutzer deutlich vereinfacht. Neukunden müssen sich im Bestellprozess nicht mehr kompliziert bei iclear anmelden, und auch auf Händlerseite ist die Bearbeitung verbessert worden. So erhält der Händler ab sofort innerhalb der iclear Bestellinformationen einen Link. Durch das Anklicken dieses Links bestätigt der Händler direkt und ohne weitere Aktion die Auslieferung. Sollte eine Ware nicht lieferbar sein, kann der Händler die Stornierung dem iclear System ebenfalls durch einfachen Klick auf den entsprechenden Link übermitteln. Eine weitere Bearbeitung im My iclear Bereich entfällt damit.

Johannes Altmann, Gründer und Geschäftsführer der Shoplupe und anerkannter Usability-Experte: „Die Akzeptanz von Online-Angeboten steht und fällt mit ihrem Nutzen und ihrer Usability – also der Einfachheit, mit der sie sich nutzen lassen. Mit der jetzigen Vereinfachung ist iclear einen überzeugenden Schritt weiter in Richtung optimale Usability für Käufer und Verkäufer gegangen – das ist immer ein richtiger Schritt.“

Durch die stetig stattfindenden Anpassungen entwickelt sich iclear immer mehr zu einem System, das nicht nur sicherstellt, dass Online-Shopper Spaß beim Einkaufen im Internet haben. Seine an die Bedürfnisse von Online-Händlern optimal angepasste Funktionalität und seine hohe Sicherheit bietet sowohl kleineren als auch großen Händlern Vorteile, die andere Anbieter in dieser Form nicht realisieren können – oder wollen.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This