eCommerce Anzeige
/ Payment / eBay Kleinanzeigen führt Bezahlfunktion ein

eBay Kleinanzeigen führt Bezahlfunktion ein

Treuhandprinzip schützt Käufer und Verkäufer +++ Zur Absicherung des Kaufs wird der vom Käufer gezahlte Betrag bis zu 14 Tage treuhänderisch verwahrt.
Redaktion an 29. Oktober 2020 - 11:30 in Payment
eBay Kleinanzeigen führt Bezahlfunktion ein

eBay Kleinanzeigen führt Bezahlfunktion ein

Die neue „Sicher bezahlen“-Funktion von eBay Kleinanzeigen sorgt dafür, dass Käufer den Kaufpreis zurückerhalten, falls sie einen Artikel nicht erhalten oder dieser wesentlich von der Beschreibung abweicht. Für diesen Käuferschutz zahlt der Käufer eine Gebühr in Abhängigkeit von der vereinbarten Kaufsumme. Für Verkäufer ist die Nutzung der neuen Funktion kostenlos. Sie erreichen damit zusätzliche Interessenten und werden vor ungerechtfertigten Beschwerden geschützt. Verkäufer müssen den Artikel dazu lediglich versichert (mit Nachweis) an den Käufer schicken.

Zur Absicherung des Kaufs wird der vom Käufer gezahlte Betrag bis zu 14 Tage treuhänderisch verwahrt. Bestätigt der Käufer den Erhalt des Artikels, wird der Betrag unmittelbar an den Verkäufer ausgezahlt. Ebenfalls abgesichert sind wesentliche Abweichungen von der Artikelbeschreibung. Sollten Käufer und Verkäufer bei Unstimmigkeiten keine Einigung erzielen, können sie eine Schlichtung in Anspruch nehmen.

Die neue Bezahlfunktion wird von Online Payment Platform bereitgestellt. Online Payment Platform (OPP) bietet Zahlungslösungen für Plattformen und Marktplätze an. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Delft (NL) wurde 2012 gegründet und ermöglicht Zahlungen für mehr als 170 Plattformen in ganz Europa. Im zurückliegenden Jahr hat es mehrere Millionen Transaktionen abgewickelt. Marktplaats, das niederländische Schwesterportal von eBay Kleinanzeigen, vertraut bereits seit 2017 auf OPP als Partner für Zahlungsdienstleistungen, Zahlungsabwicklung und Käuferschutz. Zahlungsdaten werden ausschließlich bei OPP gespeichert. So wird auch die Privatsphäre von Käufern und Verkäufern geschützt: Sie müssen ihre Zahlungsdaten nicht gegenüber dem jeweils anderen preisgeben.

Bezahlfunktion sichert Handel per Versand ab

„Mit der Einführung der Bezahlfunktion reagieren wir auf oft geäußerte Wünsche unserer Nutzer. Zugleich sehen wir, dass zahlreiche Verkäufer bereits heute Versand anbieten. Die Möglichkeit, die Bezahlung über die Plattform abzuwickeln, bietet sowohl für Käufer als auch Verkäufer ein Plus an Sicherheit“, erklärt Paul Heimann, Geschäftsführer von eBay Kleinanzeigen. „Die neue Funktion kommt Nutzern zugute, die Artikel nicht vor Ort abholen können. eBay Kleinanzeigen bleibt sich aber treu – im Fokus steht weiterhin der lokale Handel.“

Die neue Funktion ist zunächst in ausgewählten Kategorien – darunter „Spielzeug“, „Handy & Telefon“ sowie „PCs“ und „Notebooks“ – verfügbar. Sie wird schrittweise auf weitere Kategorien ausgeweitet. Zum Start können Artikel mit einem Angebotspreis bis zu 1.000 Euro abgesichert werden. Als Zahlungsmethoden stehen zu Beginn neben der klassischen Überweisung auch Sofort-Überweisung sowie Zahlung per Kreditkarte zur Verfügung. Die Nutzung der neuen Funktion ist optional – Käufer und Verkäufer können sich weiterhin auf andere Zahlungsmethoden verständigen. Der Käufer- bzw. Verkäuferschutz gilt nicht bei Abholung eines Artikels vor Ort. Ebenfalls ausgeschlossen sind Dienstleistungen oder immaterielle Güter.

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This