Online-Steuerberatung

Online-Steuerberatung ermöglichen inzwischen eine echte Alternative zur klassischen Steuerberatung. (© Unsplash – pixabay.com)

Nachhaltigkeit findet einen immer größeren Stellenwert in unserem Alltag. Selbst das Büro gestaltet sich schrittweise papierlos. In Fragen der Steuererklärung geschieht das jedoch noch zaghaft. Anbieter von Online-Steuerberatung ermöglichen inzwischen eine echte Alternative zur klassischen Steuerberatung. Sowohl im gewerblichen Bereich, also für jede (Rechts-)form von Unternehmertum, als auch im privaten Sektor gibt es Angebotspakete, aus denen der Mandant wählen kann.

Was leisten die Online-Anbieter?

Finanzbuchhaltung, Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung – das sind die Voraussetzungen für die Erstellung einer Steuererklärung. Diese Leistung kann der jeweilige Unternehmer selbst erbringen oder delegieren. Dem Unternehmen spart es Zeit und Personal, wenn es diese Arbeiten durch einen Steuerberater erledigen lässt. Online ist das noch einfacher. Umsatzsteuervoranmeldung – für die meisten Unternehmen ein monatliches Muss – der Online-Steuerberater kann helfen, unabhängig davon, ob er sie im Auftrag des Unternehmens erledigt oder das vom Unternehmen erstellte Dokument auf Richtigkeit prüft. Am Ende steht der Jahresabschluss und die Jahressteuererklärung. Spätestens an dieser Stelle dürfte ein Bedarf an Steuerberatungsleistungen vorhanden sein.

Hilfe versprechen zum Beispiel: steueragenten.de, steuerberaten.de und felix1.de. Die Steueragenten bieten (zumindest auf der Webseite) keine direkte Preisauskunft – lediglich eine Möglichkeit ein Angebot anzufordern. Steuerberaten.de hat einen „Preis vergleichen“ Rechner – der kann für ungeübte User schnell unübersichtlich werden. Felix1.de macht es einfach: Die Leistungen werden in Form von Paketen angeboten. Aufgrund dessen, entscheiden wir uns exemplarisch auf felix1.de einzugehen und an diesem Beispiel die verschiedenen Leistungen zu erläutern.

Arbeitnehmer können felix1.de für ihre Einkommensteuerangelegenheiten nutzen, Unternehmer haben die Wahl zwischen einem „Firmen-Paket Basis“ und dem „Firmen-Paket Premium“. Privatpersonen „sammeln“ ihre Belege digital und senden sie an „ihren“ Steuerberater. Der Rest wird von dort aus erledigt. Die Kosten stehen für den Mandanten im Vorhinein fest – Überraschungen sind ausgeschlossen. Das Basis-Paket für Gewerbetreibende enthält folgende Leistungen: Erstellung des Jahresabschlusses, Erstellung der betrieblichen Steuererklärungen und Prüfung der zugehörigen Bescheide. Für diejenigen, die sich nicht der Mühe einer eigenen Finanzbuchhaltung unterziehen wollen, ist das Premiumpaket die richtige Wahl: felix1.de erledigt auch diese Aufgabe.

Wie funktioniert es im Detail?

Nach der online-Registrierung werden mit Hilfe der Beleg-Upload App Daten und Dokumente online übersendet. Das gilt auch für Daten aus dem (separaten) Online-Banking Bereich. Für die Sicherheit der Daten wird garantiert. Ablage und Verarbeitung erfolgen in einer Cloud, somit haben, wenn notwendig, auch Steuerspezialisten Zugriff. Mehr als 240 Steuerberater an etwa 160 Standorten stehen mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung bereit. Je nach gewähltem Leistungspaket und der Angabe von Einkommen oder Umsatz wird der Preis der Leistung errechnet und dem Mandanten übermittelt.

Fazit

Die Finanzverwaltungen schreiben inzwischen vor, dass Steuererklärungen online einzureichen sind. Was also liegt näher, als den Gesamtprozess zu optimieren, die Büroarbeit zunehmend digital auszurichten und somit noch effizienter zu arbeiten. Online-Steuerberatung bietet hierfür eine Alternative. Sie steht in keiner Weise den Leistungen einer klassischen Steuerberatung nach. Zudem spart sie Zeit, Kosten und: Auch auf den persönlichen Ansprechpartner muss nicht verzichtet werden. Der Steuerberater kann angerufen, in der Kanzlei besucht oder per Video-Konferenz zugeschaltet werden.