eCommerce AnzeigeProfessionelle Suchmaschinenoptimierung & Webseitengestaltung Berlin
/ e-Commerce News / Wenn das Team zum größten Kapital wird

Wenn das Team zum größten Kapital wird

Redaktion an 16. März 2016 - 15:14 in e-Commerce News
Zufriedene Arbeitnehmer sind gesünder und produktiver

Zufriedene Arbeitnehmer sind gesünder und produktiver (© Rawpixel – Shutterstock.com)

Moderne Firmen, die ihre Arbeit hauptsächlich auf den Online – Bereich fixieren, achten auf Zufriedenheit der Mitarbeiter und die Förderung der Motivation, der Selbstbestimmung und der Gesundheit. Start Ups setzen neue Standards, erklären Online – Marketing, IT und Webdesigner zu kreativen und erfüllenden Betätigungsfeldern und liegen einigen konservativen Firmen meilenweit voraus. Diese Maßnahmen sollen die zunehmende Belastung am Arbeitsplatz, den Druck und den Anstieg an stressbedingten psychischen oder psychosomatischen Erkrankungen abdämpfen. Denn in den letzten Jahren steigen die Zahlen für krankheitsbedingte Ausfälle an Arbeitsplätzen enorm.

Für Zufriedenheit sorgen heißt Qualität und Produktivität sichern

Kaum ein Arbeitgeber möchte bewusst ein unzufriedenes Team haben, das ist sicher. Doch für viele stehen andere Probleme im Vordergrund: Effizienz, Einsparungen, neue Produkte, Optimierung der Leistungen und einige wissen nicht, dass all diese Baustellen in einer direkten Verbindung mit der Zufriedenheit und Gesundheit eigener angestellten stehen.

Das Arbeitsklima optimieren: Mitarbeiterbefragungen – ein innovatives Instrument

Um die Mitarbeiter zu einer höheren Zufriedenheit und damit verbesserter Produktivität zu leiten ist es vor allem wichtig zu wissen, was aktuelle Probleme im Betrieb und bei einzelnen Individuen sind. Durch Teamsitzungen, Supervision und regelmäßige Mitarbeiterbefragungen kann die Zufriedenheit gesteigert werden.

Die Mitarbeiterbefragungen (Siehe bspw.: Tipps und Vorlagen für Mitarbeiterbefragung) können unterschiedlichste Ziele verfolgen: Es können organisatorische Gegebenheiten wie Informationsfluss, Zeitgestaltung und allgemeine betriebliche Strukturen hinterfragt und optimiert werden. Des Weiteren sind auch persönliche Angelegenheiten wie allgemeine Zufriedenheit, Motivation und Leistung der einzelnen Arbeitnehmer thematisiert werden.

Regelmäßige Teamsitzungen fördern Zufriedenheit

Regelmäßige Teamsitzungen fördern Zufriedenheit (© Rawpixel – Shutterstock.com)

Der Arbeitgeber kann neue Potenziale erkennen und Ideen aufgreifen, die vielleicht sonst nie zu Sprache kommen würden. Ebenso können Verbesserungsvorschläge eingereicht werden. Die Mitarbeiter sind die ausführende Kraft und erkennen ganz andere Gegebenheiten als der Leiter. Ein Wechsel der Perspektiven wird ermöglicht. Die Zielsetzung kann erarbeitet werden: Wie ist der aktuelle Stand und welche Veränderungen sind abzusehen? Diese können effektiv zusammengetragen und im Team ausgewertet werden.

Den Arbeitnehmern sind laut der Studie „Kompass neue Arbeitswelt“ (2015) folgende Kriterien besonders wichtig:

  • Flexibilität – Die Arbeitnehmer sind oft bereit flexibel für den Arbeitgeber zu sein: ob es um Überstunden geht, kurzfristige Vertretungen oder Übernehmen neuer Aufgaben. Doch ein Entgegenkommen von der Seite der Chefetage ist häufig nicht in Sicht. Über 50% aller Arbeitgeber erlauben es nicht die Arbeitszeiten nach eigenem Ermessen zu gestalten, auch wenn die vorgegebene Stundenzahl eingehalten wird. Für den Angestellten bedeutet es vor allem Druck: denn neben Arztterminen und Ämtergängen leidet am meisten die eigene Familie darunter, vor allem die Kinder.
  • Gehalt – Eine der erbrachten Leistung angemessene Bezahlung ist direkt mit dem Wohlbefinden und der Gesundheit verbunden. Finanzielle Not macht auf Dauer krank, körperlich und psychisch. Finanzielle Entlohnung der Mitarbeiter ist einer der größten Faktoren, die zu der Motivation und der Produktivität beitragen.
  • Weiterbildung – Regelmäßiger Erwerb neuer Kompetenzen steigert nicht nur das Selbstwertgefühl und die Kompetenz der Mitarbeiter, sondern verbessert nachhaltig die Qualität des Unternehmens und bindet Mitarbeiter an die Arbeitsstelle. Über 70% der Angestellten sehen Fort- und Weiterbildungen als positiv an und wünschen sich diese.
  • Transparenz und Mitbestimmung – Durch wiederholende Erfolgserlebnisse wird die Leistung der Mitarbeiter enorm gesteigert. Zu einem Erfolgserlebnis kommt es allerdings nur, wenn ein Arbeitnehmer weiß was er tut und wofür er es tut. So weisen Arbeitgeber deutlich bessere Leistungsfähigkeit auf, wenn sie das Endergebnis sehen. Daher ist Fließbandarbeit kontraproduktiv für die Motivation und die Belastungsfähigkeit. Das Unternehmen soll vertrauensvoll und offen mit dem Team umgehen, damit wird ein Gemeinschaftsgefühl geschaffen und die Freude an der Arbeit gesteigert. Auch ein Anteil an Selbstbestimmung durch Einbringen neuer Ideen und Treffen von Entscheidungen sind für die Selbstverwirklichung der Mitarbeiter von großer Bedeutung.

Warum werden Mitarbeiter arbeitsunfähig und wie kann man vorbeugen?

Psychische und psychosomatische Erkrankungen gehören zu sehr häufigen Gründen für eine Arbeitsunfähigkeit vor dem Eintritt in das Rentenalter. Der zweithäufigste Grund dafür sind nach den Erkrankungen des Bewegungsapparates (22%) psychische Erkrankungen (16%).

Arbeitsunfähigkeitsgründe

Psychische und psychosomatische Erkrankungen gsind häufig Gründe für eine Arbeitsunfähigkeit

Die Zufriedenheit und die Gesundheitsförderung seines Teams sind im Interesse des Arbeitgebers. Es stehen unterschiedlichste Mittel zur Verfügung:

  • Mitarbeitergespräche, Umfragen und Supervision
  • Weiterbildungen in regelmäßigen Abständen
  • Entgegenkommen, Flexibilität und individuelle Abstimmungen
  • Wertschätzung und Zuspruch der Kompetenz
  • Transparenz gegenüber dem Team
  • Stetige Optimierung der Abläufe
  • Teamfördernde Maßnahmen (Betriebsfeste, Ausflüge)
  • Direkte Gesundheitsförderung und Ergonomie (Ergotherapie, Arbeitsplatzgestaltung, Schulungen)
  • Belohnen der besonderen Leistungen
  • Lob für das Team
  • Stetige Qualitätssicherung und Überprüfung der Maßnahmen

0 Kommentare beitragen

Senden Sie uns eine Mitteilung Hier

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This